NÖ Journalistenpreis: 3. Platz für Absolventin

Jana Pasching (2. von rechts) holte sich den 3. Platz beim Journalistenpreis des Vereins zur Förderung des Journalismus in Niederösterreich.

Medienmanagement-Alumni jubelt über das Erreichen des Siegertreppchens beim Journalistenpreis des Vereins zur Förderung des Journalismus in NÖ

Kürzlich wurde der neunte Journalistenpreis des Vereins zur Förderung des Journalismus in Niederösterreich vergeben. Das definierte Rahmenthema für die Einreichungen lautete „Klimawandel – nur zum Fürchten?“.

Unter den Top-Journalistinnen und -Journalisten findet sich mit Jana Pasching auch eine Absolventin des Bachelorstudiums Medienmanagement, die aktuell als Krone Multimedia Journalistin tätig ist. Mit ihrem Artikel „Garten der Zukunft“ erzielte sie den großartigen dritten Platz. Aufgrund der Vielzahl an guten Arbeiten wurden heuer sogar zwei dritte Plätze vergeben.

Thematischer Fokus auf Niederösterreichs Gärten

Jana Pasching widmet sich in ihrem Artikel dem Klimawandel sowie den daraus resultierenden Folgen für Niederösterreichs Gärten. Mit ihrem Interviewpartner und Gärtnermeister Christian Kittenberger von der Gartenbauschule Langenlois diskutierte sie beispielsweise folgende Themen:

  • wie Niederösterreichs Gärten in Zukunft ausschauen könnten
  • welche Herausforderungen bevorstehen
  • was wir alle tun können, um mehr Vielfalt im Tier- und Pflanzenreich ins eigene Fleckchen Grün zu bringen
  • was wir tun können, um dem Klimawandel zu trotzen

Im Interview stand neben den Herausforderungen, wie Dürre, Regenmangel und Schädlingsbefall auch die Frage im Raum, ob in Zukunft Bananen, Melonen und Co. in unserer Heimat kultiviert werden können.

„Aufgewachsen im niederösterreichischen Waldviertel mit seinen Weinbergen und Wäldern ist das Thema für mich eine Herzensangelegenheit. Umso mehr freue ich mich, dass ich als junge Journalistin dafür eine Auszeichnung bekommen habe“, resümiert Jana Pasching diesen Erfolg.

Jetzt teilen: