Nutrition and age-related muscle loss, sarcopenia and cachexia

Barbara Kohlmeier, MSc

A two day meeting co-organised by the Royal Society of Medicine and the Nutrition Society in London

Die Bevölkerung altert, der Anteil an SeniorInnen war noch nie so groß wie heute. Mit der Zahl der älteren Menschen wächst die Bedeutung am Wissen im Bereich der Geriatrie (Altersheilkunde) und diversen altersassoziierten Erkrankungen. Die Sarkopenie bezeichnet den Muskelschwund und den Verlust an Muskelkraft. Die Häufigkeit der Sarkopenie steigt mit zunehmenden Lebensalter. Der Ernährung und der Bewegung werden eine wichtige Rolle in der Prävention und Therapie der Sarkopenie zugesprochen und soll zu einer Erhöhung der Lebensqualität beitragen.

Teilnahme und internationale Vernetzung des Studiengangs Diätologie

Ein Meeting zu diesem aktuellen Thema “Nutrition and age-related muscle loss, sarcopenia and cachexia” wurde von der Nutrition Society und der Royal Society of Medicine in London organisiert. In der zweitägigen Veranstaltung wurden neuste wissenschaftliche Erkenntnisse präsentiert und diskutiert. Barbara Kohlmaier, MSc, FH-Dozentin am Studiengang Diätologie, nahm vom 9. bis 10. Dezember 2014 an diesem Symposium teil und vernetzte sich mit internationalen ExpertInnen. Barbara Kohlmaier ist Expertin für den Bereich Geriatrie und hat in diesem Bereich schon Forschungsprojekte initiiert.

Jetzt teilen: