Ö3 Radioredakteurin Martina Großfurtner zu Gast

Martina Großfurtner

Am 06.05.2014 war die Ö3 Nachrichtenredakteurin und -sprecherin zu Gast an der FH St. Pölten und sprach über die Besonderheiten ihres Jobs.

Nach einem virtuellen Rundgang im Radiostudio mit Blick auf die technische Ausstattung, konnten die ZuhörerInnen einen Eindruck vom „daily business“ eines Nachrichtenredakteurs gewinnen.

Die Kunst einer guten Nachrichtensendung liegt darin, komplexe Inhalte in kurzer Zeit verständlich darzulegen. Bei weiterführenden Inhalten müssen die HörerInnen „abgeholt werden“, da nicht rund um die Uhr jede Sendung verfolgt wird und daher ein vorangegangenes Ereignis möglicherweise noch gar nicht bekannt ist. Bedient wird sich dabei allen, dem Medium Radio entsprechenden, Gestaltungsformen: Vom Originalton über das Interview hin zu Bericht und Meldung gilt es eine ansprechende Mischung zu arrangieren.
Ihren Vortrag unterstrich Martina Großfurtner mit realen Nachrichtenbeiträgen, die als „best practice“-Beispiele den ZuhörerInnen einen Einblick gaben, wie ein gelungener Beitrag klingen kann. Im Idealfall handelt es sich um „ein großes Ganzes“, welches mit einem Überraschungseffekt (zB Schlagzeile mit einem Originalton) beginnt und perfekte Übergänge beinhaltet.

Ein mit dem Schichtbetrieb einhergehender Effekt ist die „Alarmfunktion“ jenes Redakteurs, welcher den Nachtdienst übernimmt. Nachrichtensprecher bestreiten diesen Dienst in der Regel alleine und betreuen neben den sozialen Netzwerken und Newsflashes auch die eingehenden Anrufe von Ö-Drivern. Sie fungieren somit oftmals als erster Dreh- und Angelpunkt für die Weitergabe wichtiger Nachrichten und Informationen.

Abschließend ein Tipp an alle, die den Traum vom Leben „On Air“ hegen: „Hartnäckig bleiben und mit Konsequenz das Ziel verfolgen.“

Ewald Volk, Studiengangsleiter des Bachelors Medienmanagement, zeigt sich begeistert: „Martina – die ich schon als Kollegin aus Ihrer Privatradiozeit kennen und schätzen gelernt habe – hat unseren Studierenden nicht nur ihren Karriereweg zur Radioredakteurin geschildert, sondern auch einen spannenden und praxisnahen Einblick über Tätigkeiten und Abläufe in der Ö3-Newsredaktion geliefert.“

Jetzt teilen: