1 min

Online Marketing weiterhin auf Überholspur

Nachgefragt bei Stephan Kreissler

Online Marketing weiterhin auf Überholspur
Stephan Kreissler, Geschäftsführer Interactive Advertising Bureau Austria

Harald Rametsteiner (Leiter des Masterlehrgangs Digital Marketing) im Gespräch mit Stephan Kreissler (Geschäftsführer Interactive Advertising Bureau Austria, kurz IAB) über Online Marketing:

Wie schätzen Sie die Entwicklung von Online Marketing in Österreich ein?

Der österreichische Markt ist noch sehr printlastig. Digital gewinnt jedoch jährlich im zweistelligen Bereich dazu und wird stark von der internationalen Entwicklung angetrieben. Insbesondere die Veränderungen im Medienkonsum sowie der 5G-Ausbau sorgen dafür, dass Digital-Werbung auch künftig auf der Überholspur bleiben wird.

Welchen Stellenwert haben Ausbildung und Weiterbildung im Online Marketing?

Digital-Werbung findet in einem globalen Wettbewerbsfeld statt, das (leider) stark von Digitalgiganten wie Facebook, Google, Amazon und Co. dominiert wird. Der rasante technologische Fortschritt – Stichwort programmatischer Handel – setzt lebenslange Aus- und Fortbildung voraus, um nicht nur Schritt zu halten, sondern auch die Nase vorne zu haben. Deswegen hat das IAB Austria ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot entwickelt, das regelmäßig ausverkauft ist. Das Know-how der MitarbeiterInnen ist das Um und Auf für den Erfolg der Unternehmen.

Wie beurteilen Sie das Konzept vom neuen Lehrgang Digital Marketing der FH St. Pölten?

Das umfassende und auf vier Semester komprimierte Angebot ist optimal geeignet, um auch berufsbegleitend sein Wissen zu erweitern und mit einem akademischen Titel abzuschließen. Die sorgsame Auswahl der Vortragenden garantiert ein hohes Qualitätsniveau, und die Praxisnähe macht Absolventinnen und Absolventen zu gefragten Kandidaten am Arbeitsmarkt.

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es im Online Marketing?

Grundsätzlich können wir beobachten, dass simple administrative Tätigkeiten automatisiert werden und durch die zunehmende Komplexität des Digital Marketings umfassende Beratungskompetenz gefragt ist. Digital Marketing lässt sich nicht mehr als eigene Disziplin abgrenzen, sondern ist heute und künftig der Kern aller Kommunikationsaufgaben. Je besser die Digital-Kenntnisse sind, umso vielseitiger sind die Job-Möglichkeiten.

Zum Abschluss: Haben Sie als Experte einen aktuell hilfreichen Tipp zu Digital Marketing?

Die Nachwuchskräfte sollen über den Tellerrand blicken und sich auch für Themen abseits ihres Kernbereichs interessieren. Artificial Intelligence, selbstfahrende Autos oder Electronic Sports klingen heute noch sehr fern, werden aber bald im Marketingalltag Einzug halten. Der frühzeitige Aufbau von Netzwerken ist ebenso empfehlenswert. Sowohl zum Netzwerken als auch zur Wissenserweiterung bietet das Interactive Advertising Bureau insbesondere für Studierende attraktive Angebote zu leistbaren Preisen.

Stephan Kreissler ist Geschäftsführer des IAB (Interactive Advertising Bureau – Verein zur Förderung der digitalen Wirtschaft) und Lektor in der Lehrveranstaltung „Grundlagen Digital Marketing“ des Lehrgangs Digital Marketing.