Otfried Knoll als Vortragender an der TU Wien

Otfried Knoll

Beitrag von Otfried Knoll zum Projekt Traunseetram bei Ringvorlesung „Öffentlicher Verkehr – Herausforderung und Lösungen“ an der TU Wien.

Bereits zum dritten Mal in Folge war Departmentleiter Otfried Knoll am 5. Dezember als Vortragender am Institut für Verkehrswissenschaften der TU Wien eingeladen. Im Rahmen der Ringvorlesung "Öffentlicher Verkehr – Herausforderung und Lösungen" wurde das Thema "Die Traunseetram – ein Transformationsprozess, den niemand für möglich hielt."  vorgestellt. Otfried Knoll, der maßgeblichen Anteil an der Realisierung dieses Jahrhundertprojektes hat, spannte dabei den Bogen von der geplanten Einstellung der Gmundner Straßenbahn über die Bewusstseinsbildungsmaßnahmen und die spektakulären Probebetriebe mit modernen Triebfahrzeugen bis zu den politischen Entscheidungsprozessen und technischen Details des Projektes Traunseetram.

Langer Umsetzungszeitraum bei Schienenverkehrsprojekten

Nach insgesamt 30-jähriger Überzeugungs-  und Umsetzungsarbeit umfasst seit 1. September 2018 die 18 Kilometer lange Traunseetram die Strecken der früheren Gmundner Straßenbahn und der Lokalbahn Gmunden – Vorchdorf. Sie führt vom Bahnhof Gmunden mit starkem Gefälle zum Traunsee, auf der neu gebauten Verbindungsstrecke durch die Altstadt über die neu errichtete Traunbrücke und weiter nach Vorchdorf. Eine Vielzahl von betrieblichen und kundenorientierten Neuerungen vom Zugleitsystem über dynamische Fahrgastinformation bis hin zu modernen barrierefreien Triebwagen und einer Begegnungszone in der Gmundner Innenstadt setzen neue Meilensteine im Regionalverkehr und in der Stadtgestaltung.

Für die Studierenden zeigte der Vortrag auf, dass es auch im Regionalverkehr wirksame Möglichkeiten zur Angebotsverbesserung im Öffentlichen Verkehr gibt. "Es hat Wert,  sich auch für unwahrscheinlich erscheinende Ziele zu engagieren", fasste Otfried Knoll zusammen. "Allerdings ist dieses Projekt auch der Beweis dafür, dass man einen sehr langen Atem braucht, um Schienenverkehrsprojekte umzusetzen."

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Dipl.-Ing. Knoll Otfried, EURAIL-Ing.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Otfried Knoll, EURAIL-Ing.

Departmentleiter
Studiengangsleiter Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen (MA)
Studiengangsleiter Bahntechnologie und Mobilität (BA)
Lehrgangsleiter PT Domain Excellence Programm
Standortkoordinator Lehrgang Europäische Bahnsysteme (MA)
Department Bahntechnologie und Mobilität