Physiotherapie bei Multipler Sklerose

Anita Kiselka

Vorträge von FH-Lektorin Renate Bilik, MSc, und FH-Dozentin Anita Kiselka, MSc, beim PatientInnensymposium der Multiple Sklerose Gesellschaft Wien.

Am 21. März referierten Vortragende des Studiengangs Physiotherapie der FH St. Pölten im Hörsaalzentrum des Wiener AKH vor PatientInnen mit Multipler Sklerose. Renate Bilik, MSc, sprach über Hippotherapie, Anita Kiselka, MSc, über gesunde Bewegung bei Multipler Sklerose. Die Vorträge wurden von Alois Zangl, Student im Studiengang Medientechnik aufgezeichnet und werden im Rahmen einer Lehrveranstaltung als Teil des Inverted Classroom Modells eingesetzt.

Das Symposium war gut besucht und die TeilnehmerInnen zeigten ihr Interesse auch nach dem Vortrag mit vertiefenden Fragen und großer Nachfrage an weiterführenden Kontakten und Informationen. Um auch weiteren PatientInnen Information zu Physiotherapie bei Multipler Sklerose zu vermitteln, werden daher die aufgezeichneten Vorträge auch über die Multiple Sklerose Gesellschaft Wien online zur Verfügung gestellt.

Kurzvideo zeigt Therapiemöglichkeiten

Die Nachfrage nach Physiotherapie bei Multipler Sklerose ist groß. Daher wurde Anita Kiselka auch von der Netdoktor.at-Redaktion zu diesem Thema interviewt und lud im Zuge dessen zu einem Exkurs in das Multiple Sklerose Tageszentrum ein. In diesem Kurzvideo werden die Möglichkeiten aktiver Therapien zur Verbesserung der Mobilität ansprechend dargestellt.

Jetzt teilen: