Pilotfilm „Nachtglas“ feiert Premiere

Premiere "Nachtglas" im Cinema Paradiso

Am 21.05.2015 fand im Cinema Paradiso in St. Pölten die Premiere des Piloten zur Serie „Nachtglas“ statt.

Die Geschichte

Die introvertierte und durch den Tod ihres Vaters traumatisierte Vanessa durchlebt mithilfe einer speziellen Droge ihre verlorenen Kindheitserinnerungen und findet so die Wahrheit über ihre Vergangenheit heraus.

Filmprojekt „Nachtglas“

Das Filmprojekt „Nachtglas“ ist ein Pilot für eine fiktionale Serie mit transmedialen Inhalten, welches dem Genre Drama zugeordnet ist und auch Elemente des Psychodramas und Thrillers beinhaltet. Entwickelt und konzipiert wurde dieses Projekt von Studierenden der Masterklasse TV- und Videoproduktion des Master- Studiengangs Digitale Medientechnologien unter der Leitung von FH-Prof. Mag. Rosa von Suess, PhD und FH-Prof. Dipl.-Ing. Lars Oertel.

Bereits im April startete die 15 -köpfige Projektgruppe mit dem Konzept der Serie und dem Schreiben des Drehbuchs zur Pilotfolge. Dabei standen den Studierenden im zweiten und dritten Semester auch mehrere Profis aus der Medienwirtschaft zur Seite. Unter anderem Drehbuchautor und Regisseur Arman T. Riahi („Golden Girls Production“), Tankred Lerch (Autor u. a. für TV Total, Krömer Late Night), Sounddesigner Bernhard Bamberger (Schnell Ermittelt, Am Ende des Sommers), Birgit Förster in der Postproduktion und Drehbuchautorin und Regisseurin Martina Theininger (Festival Frameout).

Professionelle Umsetzung

Neben dem klassischen Format der Fernsehserie entstanden eine Webseite sowie eine Facebook-Seite, auf der regelmäßig aktuelle Beiträge und Making-Of-Filme gepostet werden. Die Produktionsphase startete im Oktober 2014, in nur zehn Tagen konnte der Pilot gedreht werden. Für den Dreh konnten bekannte SchauspielerInnen wie Daniela Zacherl bekannt aus Soko Donau, Spanish Masala und Thomas Landl bekannt aus Soko Kitzbühel, Die Rosenheim Cops, 4 Frauen und 1 Todesfall gewonnen werden. Es folgten eine umfangreiche Postproduktionsphase mit Schnitt, Farbkorrektur und Sound-Design.

„Das Team hat in kurzer Zeit einen Piloten entwickelt und produziert. Dabei lagen Konzeptentwicklung wie auch Finanzierung, Casting, Dreh und Schnitt in ihren Händen. Nachtglas ist eine höchst professionelle und sendetaugliche Produktion und ein musterhaftes Beispiel für Teamarbeit“, so Lars Oertel. „Filme machen lernt sich durchs Filme machen! Deshalb achten wir auf einen sehr hohen Anteil an Praxis und Eigenanteil innerhalb der Masterklasse TV- und Videoproduktion.“, erklärt Rosa von Suess.
„Herzliche Gratulation zum perfekten Ganzen, das deutlich mehr ist als die Summe der Teile.“, freut sich Franz Fidler.

Premiere im Programmkino

Am 21.05.2015 fand im Cinema Paradiso in St. Pölten die lang ersehnte Premiere des Piloten „Nachtglas“ statt. Der Kinosaal war mit rund 130 geladenen Gästen bis zum letzten Kinosessel und zur letzten Stufe besetzt. Nach einem Willkommensdrink startete der gelungene Abend mit der Präsentation des Making Of Videos. Zwei Studenten lieferten den Gästen Hintergrundinformationen zur Produktions- und Postproduktionsphase. Nach der Premiere lud die Crew zur After Show Party in den Club3, um den Abend im gemütlichen Rahmen ausklingen zu lassen.

SchauspielerInnen

  • Daniele Zacherl (Soko Donau, Spanish Masala)
  • Thomas Landl (Soko Kitzbühel, 4 Frauen und 1 Todesfall)
  • Isa Hochgerner (Abendland)
  • Viktor Rabl (Kopf oder Zahl)
  • Lukas Johne (Soko Donau, Tatort)
  • Franz Josef Danner (The Indian)

Produktionsteam

  • Lukas Roucka: Director/Author
  • Philip Pürcher: Cinematographer/Production Manager
  • Barbara Brunner: Art Director/Author
  • Christian Buxbaum: Assistant Director/ Author/ Teaser
  • Simon Zauner: First Camera Assistant/Author/Teaser
  • Stefanie Kogler: Continuity/Script
  • Dominik Trichlin: Editor/Location Scout
  • Lisa Martin: DIT/Editor
  • Anita Boria: Graphic Design and Social Media/ Production Manager
  • Julia Schmachtel: Set Manager/Set Runner
  • Elisabeth Hochhold-Weninger: Location Scout/Set Design
  • Christoph Thalinger: Second Camera Assistant/ Second Screen
  • Manuel Eisenkirchner: Making Of/Second Screen
  • Lukas Mayer: Location Scout/Third Camera Assistant

Weitere Produktionsmitglieder

  • Felix Betzenbichler: Gaffer
  • Paul Kogler: Best Boy
  • Wolfgang Fuchs: Sound Editor/ Sound Mixing
  • Alexander Clement: Foley Artist
  • Pia Homeister: Sound Assistant/ Set Runner
  • Stephan Zenz: Intro
  • Rafael Hamberger: Color Correction
  • Benedikt Dengler: Sounddesign
  • Sebastian Seidl: Music
  • Johanna Auer: Set Runner

Links

Jetzt teilen: