1 min

Plakatwerbepreis "adTRACKtive" verliehen

Auszeichnung für die auffälligsten Printsujets des Jahres 2017

Plakatwerbepreis "adTRACKtive" verliehen
Eyetracking-Analyse des Siegerplakats der Erste Bank und Sparkasse

Einmal jährlich führt der Studiengang Media- und Kommunikationsberatung der Fachhochschule St. Pölten den Werbemitteltest „adTRACKtive“ durch, bei dem Werbeplakate in drei unterschiedlichen Kategorien beurteilt werden. Mittels Blickverlaufsanalyse (Eyetracking) wird analysiert, welche Teile der Plakate von Probandinnen und Probanden wie angesehen werden. Ergänzend wird eine Befragung durchgeführt. Die diesjährigen GewinnerInnen sind Erste Bank und Sparkasse, Cirque du Soleil und die Vereinigten Bühnen Wien mit „Tanz der Vampire“.

Die Blickverlaufsanalysen zeigen, welche Elemente der Plakate von den Betrachterinnen und Betrachtern die größte Aufmerksamkeit bekommen. Im Rahmen des Werbemitteltests „adTRACKtive“ wurden dieses Jahr folgende drei Kategorien beurteilt: „ungestützte Erinnerung“, „Hit Ratio“ (welches Sujet wurde am längsten/intensivsten betrachtet) sowie „Gefälligkeit“ (welches Sujet gefällt am besten). In den ersten beiden Kategorien werden jeweils die ersten drei Plätze ausgezeichnet, in der letztgenannten Kategorie wird lediglich das Siegerplakat gekürt. Unternehmen und Werbende erlangen durch die Analyse, welche bereits zum fünften Mal stattfand, Erkenntnisse darüber, ob ihre Plakate zielgerichtet und attraktiv gestaltet sind.

Auswahl der untersuchten Kampagnen nach Werbespendings

Für den aktuellen Werbe-Award wurden die 40 Plakatsujets aus dem Jahr 2017 herangezogen, welche laut Focus Media Research die höchsten Bruttowerbespendings aufwiesen. Die ausgewählten Sujets wurden aus einer Kombination von stationärem Eyetracking und einer anschließenden Befragung untersucht. Getestet und befragt wurden 81 Probandinnen und Probanden aus Wien im Alter zwischen 18 und 68 Jahren. Austragungsort der Messungen war das Beratungsunternehmen „The Media Consultants“ in Wien.

„adTRACKtive“-Fachbeirat

Der Werbemitteltest wird von einem Fachbeirat mit Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis unterstützt. Neben den FH-Dozentinnen und -Dozenten Harald Wimmer, Johanna Grüblbauer, Carina Havlicek und Johanna Erd sind aktuell Robert Sobotka (Verband der Marktforscher Österreichs), Thomas Schöffmann (Texter und Konzeptionist), Yvonne Neuberger-Lick (Kreitner & Partner) und Thomas Bokesz (IPG Mediabrands Austria) im Fachbeirat.

Die GewinnerInnen

  • Kategorie „ungestützte Erinnerung“: 1. Erste Bank und Sparkasse, 2. Zentrale Raiffeisenwerbung, 3. Ford und Spar (ex aequo)
  • Kategorie „Hit Ratio“: 1. Cirque du Soleil, 2. T-Mobile, 3. Deniz Bank
  • Kategorie Sonderpreis „Gefälligkeit“: 1. Vereinigte Bühnen Wien „Tanz der Vampire“

Links