Plattform für ältere Menschen geht in die 2. Runde

Präsentation Plattform für ältere Menschen

Präsentationen der Kommunikations- und Dienstleistungsplattform für ältere Menschen in Frankfurt und Wien führten zu umfassendem Folgeprojekt

FH Dozent Jakob Doppler, MSc präsentierte im Rahmen des 8. AAL Kongresses in Frankfurt und bei der Konferenz ImAGINE15 in Wien das von der FFG geförderte Sondierungsprojekt BRELOMATE. Der Beitrag unter dem Titel "Design and Evaluation of a Second Screen Communication and Gaming Platform for Fostering Teleparticipation of Socially Isolated" wird im Springer Band Ambient Assisted Living 8. AAL Kongress veröffentlicht. Die anwendungsortientierte Forschung stieß auf großes Interesse und führte zu einem umfassenden Folgeprojekt.

Brelomate II – Plattform für ältere Menschen

Im FFG Benefit Programm (IKT der Zukunft) war die FH St. Pölten nach einem Sondierungsprojekt mit einem kooperativen Folgeprojekt BRELOMATE II erneut erfolgreich. Hinter dem Projektnamen BRELOMATE verbirgt sich eine Kommunikations- und Dienstleistungsplattform für ältere Menschen. Unter dem neuen Schlagwort "Digital Healthcare" schützen dabei neue Medientechnologie und Gamification vor sozialer Isolation älterer Menschen.

Das Projekt ermöglichte der FH St. Pölten die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Departments Medien und Digitale Technologien, Soziales, Informatik und Security und dem Service- und Kompetenzzentrum SKILL. Gemeinsam mit einem Internet Serviceprovider und der Einbindung von SeniorInnen wird eine Kommunikations- und Dienstleistungsplattform zur Teilhabe älterer Menschen an der online Kommunikation konzipiert, entworfen und in einem halbjährigen Feldtest evaluiert.

Jetzt teilen: