Prämierung der MMA Rookies 2019

Die Finalistinnen und die Jury des MMA Rookie Awards 2019 am Entscheidungstag.

Studierende des Masterstudiums Media- u. Kommunikationsberatung und ihre Kampagnen für Post AG, Falkensteiner & KinderKnigge wurden ausgezeichnet

Der vierte MMA Rookie Award der Mobile Marketing Association (MMA) gab Studentinnen und Studenten des Master Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung der FH St. Pölten wieder die Chance, ihr Talent unter Beweis zu stellen. Als Auftraggeber waren dieses Jahr die Post AG, Falkensteiner sowie KinderKnigge dabei.

Bestens vorbereitet durch die Mobile Marketing-Lehrveranstaltung

Harald Winkelhofer, Präsident der MMA, stattete die Studentinnen und Studenten als Lektor in der Lehrveranstaltung „Mobile Marketing“ im Masterstudium Media- und Kommunikationsberatung an der FH St. Pölten mit dem nötigen Rüstzeug aus. Nachfolgend ermöglichten Marketing- und Werbe-Expertinnen sowie Experten der drei Auftraggeber das Kräftemessen im Rahmen des MMA Rookie Awards.

Das große Finale

Von den Studierenden wurde die Konzeption einer Mobile-Marketing-Kampagne für die Österreichische Post AG, Falkensteiner oder KinderKnigge gefordert. Die finalen Kampagnen wurden von Harald Winkelhofer als Leiter der Lehrveranstaltung vorselektiert, wobei es die zwei besten Arbeiten pro Marke in das große Finale geschafft haben.

Anfang Jänner präsentierten die Finalistinnen im Zuge eines Pitchs im Boardroom der Post AG am Rochusplatz in Wien ihre Konzepte vor den Auftraggebern, Harald Winkelhofer und Harald Wimmer (Studiengangsleiter Masterstudium Media- und Kommunikationsberatung).

Die großen Siegerinnen

Folgende Studentinnen überzeugten die Jury am nachhaltigsten und machten letztendlich das Rennen:

  1. Platz: Denise Either mit ihrer Kampagne für Falkensteiner
  2. Platz: Isabella Koller mit ihrer Kampagne für die Post AG
  3. Platz: Harriet Burtscher mit ihrer Kampagne für KinderKnigge

„Eine einzigartige Möglichkeit“

Sowohl die Gewinnerinnen als auch die Finalistinnen wurden für ihren Einsatz und die konzipierten Kampagnen mit Sachpreisen der auftraggebenden Unternehmen sowie Tickets für die Mobile Marketing Innovation Days belohnt.

Harald Wimmer, Studiengangsleiter des Master Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung, resümiert: „Der MMA Rookie Award ist für die Studierenden eine einzigartige Möglichkeit, die Theorie mit der Praxis zu verknüpfen und Lösungen für reale Aufgabenstellungen von namhaften Unternehmen zu entwickeln.“

Die MMA Rookies sowie Auftraggeber aus dem Vorjahr, können Sie im Artikel aus 2018 nachlesen.

Jetzt teilen: