Präsentation GAAS beim Netzwerk Jugendarbeit

Frizztea

Netzwerk-Treffen Gesundheitskompetente Jugendarbeit zum Thema "Getränke, Snacks und Co"

Am 26. Juni 2018 fand an der Fachhochschule St. Pölten das fünfte Netzwerktreffen Gesundheitskompetente Jugendarbeit statt. Organisiert wurde das Treffen von der BOJA (Bundesweites Netzwerk Offene Jugendarbeit). Unter dem Titel "Getränke, Snacks und Co" trafen sich JugendarbeiterInnen, um gemeinsam an der Frage zu arbeiten, wie die Jugenarbeit zur gesundheitsförderlichen Lebensmittelauswahl beitragen kann. Neben diversen Fachvorträgen zur Thematik wurden auch Good Practice-Beispiele vorgestellt. Elisabeth Höld, Institut für Gesundheitswissenschaften und Bachelor Studiengang Diätologie, präsentierte das Projekt GAAS und stellte dabei den Frizztea vor, ein Getränk als Tool zur Gesundheitskommunikation. 

Frizztea als Kommunikationstool

Gesüßte Getränke und Energydrinks sind ein wesentlicher Bestandteil des jugendlichen Lebensstils und vor allem das Trinkverhalten der Jugendlichen im NEET-Status (Not in Education, Employment or Training; nicht in Ausbildung, Arbeit oder Schulung) ist verbesserungswürdig. Aus diesem Grund wurde ein Getränk als Kommunikationstool entwickelt, auf dem Tipps zum gesunden Trinkverhalten angebracht wurden. Die zielgruppenorientierte Gestaltung soll Jugendliche unterstützen, Ernährungsinformationen besser zu verstehen, zu beurteilen und selbstverantwortlich zu handeln. Dieses innovative und kreative Kommunikationstool stellt eines der nachhaltigen Projektergebnisse dar und wird auch nach Projektende verschiedensten Settings (Organisationen der Jugendarbeit, Schulen) zur Verfügung stehen.

Jetzt teilen: