Praktisches Anwenden von Online-Marketing-Wissen

Zell am See-Kaprun Tourismus und Danubius Spa Division sind Projektpartner im Lehrgang Digital Marketing

Studierende des Lehrgangs Digital Marketing arbeiten an Lösungen für attraktive Unternehmen

Die Studierenden des berufsbegleitenden Masterlehrgangs Digital Marketing der Fachhochschule St. Pölten freuen sich im zweiten Semester über spannende Aufgaben in der Lehrveranstaltung Praxislabor. Als Auftraggeber konnten die Tourismusdestination Zell am See-Kaprun und die Danubius Spa Division gewonnen werden.

Große Bandbreite an Aufgaben

Beim gemeinsamen Kick-off mit Lektor Matthias Wieser, Lehrgangsleiter Harald Rametsteiner und Führungskräften der beiden Unternehmen wurden die Aufgaben definiert. Patrick Riedlsperger (Leitung Digital Marketing, Zell am See-Kaprun) und Christoph Crepaz (Leitung Marketing, Danubius Spa Division) erklärten den Branchen-Kontext. In beiden Projekten geht es im Kern um Website-Analyse und Conversion-Optimierung, unterstützt von relevanten Tools. Zusätzlich gibt es pro Gruppe eine vertiefende Aufgabe: Die Bandbreite reicht von einer Content-Analyse auf Facebook und Instagram bis hin zum Website Design-Testing.

Mehrwert für beide Seiten

„Uns begeistert die Praxisorientierung des Masterlehrgangs Digital Marketing an der FH St. Pölten und das hohe fachliche Level der Studierenden wie auch der Lektoren. Wir sind überzeugt vom Open-Innovation-Gedanken und stellen den Studentinnen und Studenten alle relevanten Daten zur Optimierung unserer digitalen Kommunikationskanäle zur Verfügung“, verspricht sich Patrick Riedlsperger von Zell am See/Kaprun Tourismus interessante Learnings aus dem Know-how der engagierten Studierenden. FH-Lektor Matthias Wieser ergänzt: „Das Arbeiten mit Live-Daten und das praktische Lösen von echten Online-Marketing-Problemstellungen garantieren einen hohen Wissenstransfer für die Studenten und einen echten Mehrwert für die Auftraggeber.“

Über Zell am See-Kaprun Tourismus

Mit 2,7 Millionen Nächtigungen ist die Zell am See–Kaprun Tourismus GmbH eine der bedeutendsten Destinationsmanagementorganisationen in den Alpen. Die Organisation ist für die touristische Vermarktung der Destination und ihrer 700 Betriebe verantwortlich. Neben der einzigartigen Kombination aus Gletscher, Berg und See zeichnet sich die Region durch die internationale Gästestruktur aus 60 Nationen aus.

Über Lektor Matthias Wieser

Matthias Wieser war bereits sieben Jahre Online-Marketing-Leiter bei den Falkensteiner Hotels & Residences, bevor er sich 2016 selbstständig machte. Heute entwickelt und optimiert er verkaufsorientiere Online-Kampagnen für Kunden u. a. aus Tourismus & Hotellerie, Gesundheit, Medizin und Immobilien. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Neukundengenerierung. 

Jetzt teilen: