Praxiseinblicke hautnah: Kamingespräch bei SPREAD

Praxiseinblicke hautnah: Studentinnen des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung besuchten die Agentur SPREAD.

Die Wiener Kommunikations-Agentur öffnete ihre Türen für ein PR-Kamingespräch mit Studentinnen des Bachelorstudiums Media- und Kommunikationsberatung.

Text von Tanja Schwärzler, Studentin im Bachelor Studiengang Media- und Kommunikationsberatung

Kürzlich wurden neun Studentinnen der Media- und Kommunikationsberatung (4. Semester) von Cornelia Steidl, Managing Director der Agentur SPREAD, zwar nicht vor einem Kamin, jedoch in sehr angenehmer Atmosphäre in ihrem Büro im sechsten Wiener Gemeindebezirk willkommen geheißen. Der Gedanke hinter dem Meeting: die Vertiefung Public Relations soll im vierten Semester nicht nur in der Theorie gelehrt, sondern auch in der Praxis erlebt werden.

Aus dem Alltag einer PR-Agentur

In gemütlichem Agentur-Ambiente hatten die Studentinnen der FH St. Pölten die Möglichkeit, der PR-Expertin Fragen zu stellen, die ihnen schon lange auf der Zunge brannten. Zudem gab es ehrliche Einblicke in den Alltag einer PR-Agentur. Warum es dank der richtigen Vernetzung in der Branche manchmal möglich ist, auch ohne großes Budget auszukommen und wie die Organisation der Berlin Fashion Week für Lena Hoschek abläuft, waren nur zwei der angesprochenen Themen.

Für dieses erste PR-Kamingespräch – welchem in diesem Semester noch zwei weitere folgen werden – hätte es aus Sicht der Studentinnen wohl keine passendere Agentur als SPREAD geben können.

Jetzt teilen: