Praxisprojekt für Vichy

Studierende des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung entwickelten kreative Konzepte

Im Zuge des Praxislabors „Unternehmenskommunikation“ im Bachelorstudium Media- und Kommunikationsberatung (3. Semester) konnte in diesem Jahr die Marke Vichy aus dem Hause L'Oreal als Partner gewonnen werden. 

Die Studenten und Studentinnen erhielten am Anfang des Semesters ein umfangreiches Briefing von L'Oreal. In den folgenden Wochen und Monaten wurden Zielgruppen-Analysen durchgeführt, Strategien entwickelt und Positionierungen geschaffen. Im Fokus der Tätigkeit stand „Slow Age“, ein neues Produkt von Vichy, welches Zeichen der Hautalterung schon bekämpft bevor sie entstehen. 

Nach einer sehr umfangreichen Analysephase entwickelten die Studierenden zahlreiche kreative Maßnahmen für unterschiedliche Dialoggruppen. In der Abschlusspräsentation konnten die Teams dann echte „Pitch-Situationen“ erleben: Denn in nur 30 Minuten mussten sie die Jury vom jeweiligen Konzept überzeugen. 

Großartige Ideen und innovative Ansätze

LV-Leiterin Susanne Kristek über die Ergebnisse: „Ich war sehr beeindruckt von den großartigen Ideen und innovativen Ansätzen, die präsentiert wurden, aber auch von der Darstellungsform. Es wurden Scribbles angefertigt, Dummies gebastelt und so manche Präsentation hätte auch in der „echten Praxis“ sehr gute Chancen einen Pitch zu gewinnen.“ 

Als besonderes Highlight dürfen die besten Teams ihre Konzepte demnächst auch direkt vor dem Auftraggeber L'Oreal präsentieren. 

Jetzt teilen: