1 min

Preisregen beim Austrian Young PR Award

Die drei Studentinnen der Media- und Kommunikationsberatung Bernadette Boesch, Laura Kaltenbrunner und Nadine Kernbichler erreichen die Ränge 2 und 3.

Preisregen beim Austrian Young PR Award
Austrian Young PR Award
Copyright: PRVA/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Ende November wurde der diesjährige Austrian Young PR Award verliehen. Erfreulicherweise haben sich drei Studierende des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung auf „Stockerlplätzen“ wiedergefunden. Bernadette Boesch hat mit ihrem Projekt „Mein Ehrenwort hat Wert“ den zweiten Platz belegt. Nadine Kernbichler und Laura Kaltenbrunner haben mit ihrem gemeinsamen Projekt „Wem glaubst du?“ Rang Drei eingefahren.

Austrian PR Award

Im Fokus steht der „Wert professionellen Journalismus“

Das diesjährige Thema für die Einreichungen beim Austrian Young PR Award lautete „Über den Wert von professionellem Journalismus“. Die PR-Nachwuchskräfte wurden im Briefing dazu aufgefordert, ein Kommunikationskonzept für den Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) zu entwickeln, welches an dessen letzte Kampagne sowie den aktuellsten Public Value Bericht anknüpft. Die drei Studentinnen aus dem Bachelorstudium Media- und Kommunikationsberatung haben diese Aufgabe erwiesenermaßen mit Bravour gemeistert. Alle Siegerinnen und Sieger des Abends finden Sie hier.