Preisregen beim iab webAD

Studiengangsleiter Helmut Kammerzelt und Studiengangsleiter-Stellvertreter Harald Wimmer mit webAD-Preisträgerin Britta Dürscheid

FH-Absolventinnen und -Absolventen für herausragende Onlinewerbemaßnahmen ausgezeichnet

Sechs Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung der FH St. Pölten wurden beim diesjährigen iab webAD für ihre herausragenden Onlinewerbemaßnahmen geehrt. Insgesamt wurden bei der Award Show in der Wiener Bank Austria Halle aus 201 Einreichungen die besten 43 digitalen Arbeiten aus insgesamt 21 Kategorien von einer namhaften Fachjury gekürt. Zudem wählte das Publikum vor Ort drei weitere GewinnerInnen.

Erfolgreiche FH-AbsolventInnen

Unter den Preisträgerinnen und -trägern des Abends befanden sich in diesem Jahr gleich sechs Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung der FH St. Pölten: Katharina Merkle (MEC), Leopold Grübl (Mindshare), Bettina Schlesinger (Virtual Identity Wien), Britta Dürscheid (MediaCom), Yashar Sobhiafshar (VIRTUE) und Nicole Nestler (Media1) durften sich allesamt über eine der begehrten webAD-Trophäen in Gold, Silber oder Bronze freuen.

„Ich freue mich sehr über diesen Erfolg und bin stolz, dass so viele unserer ehemaligen Studierenden einen Award mit nach Hause nehmen durften,“ so Helmut Kammerzelt, Studiengangsleiter Media- und Kommunikationsberatung, der gemeinsam mit seinem Stellvertreter Harald Wimmer vor Ort war.

FH St. Pölten präsentierte „Nachwuchstalent des Jahres“

Die FH St. Pölten präsentierte in diesem Jahr außerdem das beste Mediaprojekt in der Kategorie „Nachwuchstalent des Jahres“. Als Siegerin ging Cosima Serban (Performics) hervor, die mit ihrer Kampagne „Zipfer – der eigene Weg“ für den Kunden Brau Union Österreich überzeugen konnte.

Jetzt teilen: