Redelsteiner in JEMS Editorial Board berufen

  Christoph Redelsteiner (Mitte) bei der EMS-Preisverleihung

FH-Professor Christoph Redelsteiner ist Teil des International Editorial Boards der international meistgelesenste Fachzeitschrift des Rettungswesens.

Das Journal of Emergency Medical Services erscheint monatlich in englisch in Printform und als elektronische Zeitschrift. FH-Professor Christoph Redelsteiner Mitglied des International Editorial Boards der führenden Zeitschrift für präklinische Versorgung.

Darüber hinaus wurde Redelsteiner eingeladen, beim Internationalen Kongress der Fachzeitschrift 2017 in Salt Lake City Vorträge über das Ausbildungsmodell Gesundheits- und Krankenpflege mit Notfallsanitäter der FH St. Pölten und über seine aktuelle Vergleichsstudie von Patientenbehandlungsprozessen in 17 europäischen und einem amerikanischen Rettungssystem vorzustellen. Dieses Jahr zeichnete das JEMS Redelsteiner auch mit dem EMS-Innovators-Preis Redelsteiner für die Entwicklung des akademischen Lehrgangs für präklinische Versorgung und Pflege aus.

"Inhalte für PraktikerInnen aufbereiten"

"Dem JEMS gelingt es, medizinische und rettungsspezifische Inhalte so umzusetzen, dass Sie für Fachkräfte aus der Praxis anwendbar sind, so Redelsteiner. Christoph Redelsteiner ist Dozent am Department Soziales. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Koordination von Sozial und Gesundheitsberufen in der präklinischen Versorgung.

Link

www.jems.com

Jetzt teilen: