Reise nach China für technologieaffine Studierende

Huawei Peking

Huawei verlost wie bereits in den vergangenen Jahren eine Reise nach China. Studierende sollen dafür ein Essay zum Schwerpunkt Technologie verfassen.

Seeds for the Future ist ein internationaler Wettbewerb, bei dem in den letzten Jahren immer wieder Studierende der FH St. Pölten unter den GewinnerInnen waren und China bereisten sowie erfahren konnten, wie ein internationaler Telekommunikationskonzern funktioniert. Dieses Jahr stehen neben Sightseeing, Kalligrafie- und Chinesisch-Kursen unterschiedliche technische Trainings in der Huawei Zentrale in Shenzhen am Programm. Huawei übernimmt für die GewinnerInnen die gesamten Reisekosten.

Teilnahmebedingungen für eine Reise nach China

Beim diesjährigen Wettbewerb von Huawei Österreich können sich Studierende der FH St. Pölten (Altersgrenze 30 Jahre) mit technischem Vorwissen und Interesse an der IKT-Branche bewerben. 

Weiters soll ein Motivationsschreiben verfasst werden sowie ein Essay zu einem dieser Themen: Smart City, Cyber Security oder 5G – das Netz der Zukunft. Alle Details zu den Teilnahmebedingungen stehen online zur Verfügung. Die Dokumente können über die Website hochgeladen werden. 

Eine Jury bestehend aus Expertinnen und Experten aus dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, der Wirtschaftskammer Österreich, dem Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation, der Wirtschaftsagentur Wien und Huawei Österreich entscheidet, wer nach China reisen darf. 

Die Einreichfrist endet am 1. Mai 2018. Die Reise selbst wird in den ersten beiden September-Wochen 2018 stattfinden. Alle Infos zum Wettbewerb sind online zu finden. 

Was den GewinnerInnen winkt

Huawei organisiert die gesamte Reise und kommt für sämtliche Kosten auf. Dazu gehören die Flugreise nach China und retour, diverse Inlandstransfers, Unterkunft, Verpflegung und Visum, Besuch der Huawei-Zentrale und verschiedener Fachabteilungen in Shenzhen, Technische Trainings und Schulungen im Huawei-Trainingscenter, Sightseeing in Peking und Shenzhen und auch ein Sprach- sowie Kalligrafie-Kurs. 

GewinnerInnen der letzten Jahre

Seitens der Fachhochschule St. Pölten konnten in den vergangenen Jahren folgende Studierende als GewinnerIn eine Reise nach China antreten:  Maximilian Höchtl (Master Studiengang Information Security), Maria Giannaki (Master Studiengang Media- und Kommunikationsberatung), Katrin Rudisch (Master Studiengang Digital Media) und Mario-Valentin Trompeter (Master Studiengang IT Security). 

Jetzt teilen:

Haben Sie Fragen?

schliessen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!