ReMoCapLab bei der ESMAC Konferenz in Amsterdam

Logo der ESMAC Konferenz

Bei der diesjährigen Ganganalysekonferenz wurde auch das Projekt ReMoCapLab anhand eines Posters den Gästen aus ganz Europa vorgestellt

Brian Horsak und Caterine Schwab, Researcher am Institut für Gesundheitswissenschaften der FH St. Pölten, besuchten heuer die ESMAC (Annual Meeting of the European Society for Movement Analysis in Adults and Children) Konferenz, die vom 23. bis zum 28. September 2019 in Amsterdam stattfand.  

Reliabilität von Messergebnisse in der klinischen 3D-Ganganalyse

Im Rahmen der Konferenz stellten sie den Expertinnen und Experten aus ganz Europa zum Thema Ganganalyse auch das Projekt ReMoCapLab anhand eines Posters vor. Das zentrale Thema dabei war die Reliabilität von Messergebnissen in der klinischen 3D-Ganganalyse. 

Horsak, B., Schwab, C., & Kranzl, A. (2019). Reliability of stair walking kinematics in young overweight and obese individuals. Poster presented at the 28th Annual Meeting of the European Society for Movement Analysis in Adults and Children (ESMAC), Amsterdam, Netherlands.

ESMAC_2.jpg

Jetzt teilen: