1 min

Researchers präsentieren PhD-Theses beim 20. ForschungsChillOut

Das erste ForschungsChillOut 2019 war das Zwanzigste in Summe und damit ein Jubiläum. Ausnahmsweise wurden keine FH-Forschungsprojekte präsentiert, sondern die PhD-Themen unserer Researcher.

Researchers präsentieren PhD-Theses beim 20. ForschungsChillOut
Katharina Auer präsentiert beim ForschungsChillOut
Copyright: FH St. Pölten, Ulrike Wieländer

Nach den Präsentationen der PhD-Arbeiten standen die Kolleginnen und Kollegen natürlich wieder für Fragen zur Verfügung, einen intensiveren Austausch gab es bei Snacks und Getränken.

Spannende Themen und einzigartige Präsentationen

Die Themen reichten von Migrationsforschung bis hin zu Datenvisualisierungen, also eine bunte Mischung aus spannenden Dissertationsthemen. Selbst an der Art der Präsentationen scheitert es nicht an Kreativität. Der Fachverantwortlicher für den Inverted Classroom Christian Freisleben-Teutscher zeigte mit dem Auditorium ein praktisches Beispiel von Improvisation, jenseits jeglicher klassischer Präsentation brachte er damit eine hervorragende Stimmung in das Treffen.

Radiosendung zum 20. ForschungsChillOut

Das Jubiläums-ForschungsChillOut wurde nicht nur auf Twitter (#ForschungsChillOut) begleitet. Auf Campus & Cityradio wurde von 12:00 bis 13:00 Uhr im CampusTalk zum JubiläumsChillOut gesendet. Dabei kamen die Forscherinnen und Forscher selbst zu Wort und erzählten von ihrem Berufsalltag, Forschungsfragen und noch vieles mehr. Die Interviews können hier nachgehört werden. 

Das Programm zur Nachlese

ForschungsChillOut

Das nächste ForschungsChillOut findet am 13. Juni 2019 statt. Mitverfolgen kann man dieses Zusammentreffen auch zukünftig wieder live auf Twitter.