Sandra Vyssoki bei 19. Jahrestagung der ÖGPP

Sandra Vyssoki bei ihrer Posterpräsentation

Die Österreichische Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (ÖGPP) veranstaltete ihre 19. Jahrestagung.

Sandra Vyssoki, FH-Dozentin des Bachelor Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege, nahm an der 19. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik von 24. bis 27. April 2019 in Gmunden, OÖ teil.

Austausch und fachliches Miteinander

Bei der Jahrestagung trafen sich ExpertInnen aus allen Gebieten der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, um sich über aktuelle wissenschaftliche und praxisrelevante Inhalte auszutauschen und eine Zeit des fachlichen Miteinanders zu erleben.

Posterpräsentation

Sandra Vyssoki präsentierte bei der Tagung ihr Poster zum Thema: „Alkoholbedingte Todesfälle in Europa. Trends und Prognosen“. Als Mitwirkende einer sozialpsychiatrischen Forschungsgruppe an der Medizinischen Universität Wien war sie auf zwei weiteren Postern vertreten, bei welchen ihre Untersuchungen zur Einflussnahme von Alter und Geschlecht auf die stationäre Behandlung von Menschen mit Depressionen und Schizophrenie in Österreich vorgestellt wurden.

Jetzt teilen: