Science Academy NÖ ist gestartet

Workshop der Science Academy NÖ an der FH St. Pölten

Erste Workshops fanden statt, auch an der Fachhochschule St. Pölten

Die Science Academy NÖ bietet Jugendlichen ab 14 Jahren die Möglichkeit, sich mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen und ist ein Format zur persönlichen Weiterentwicklung und zum Austausch.

Vor Kurzem fanden die ersten Workshops an niederösterreichischen Hochschulen statt – auch an der FH St. Pölten. Insgesamt erstreckt sich die Science Academy über vier Semester. Pro Monat gibt es einen Workshop und im Sommer zusätzlich eine Sommerblockwoche.

Beitrag der FH St. Pölten zum Thema „Smart World“

Die FH St. Pölten steuert einen Programmpunkt zum Thema „Smart World – Digitalisierung leicht gemacht“ bei. Die Jugendlichen setzen sich dabei mit den Chancen der Digitalisierung auseinander und erlernen notwendige Kompetenzen in technischen Teilgebieten wie Mensch-Maschine-Interaktionen, IoT-Prototypenbau, Virtual Reality und 3D-Druck.

Weitere Lehrgänge

Weitere Lehrgänge bei der Science Academy werden zu den folgenden Themen von den genannten Institutionen organisiert:

  • Biotechnologie (IMC FH Krems)
  • Geschichte und Kultur (Institut für jüdische Geschichte Österreichs in Kooperation mit geisteswissenschaftlichen Einrichtungen und Museen in NÖ)
  • Medien und Mediennutzung (Donau-Universität Krems)
  • Weltraum (Technische Universität Wien)

Die FH St. Pölten ist auch an den Lehrgängen zu den Themen Geschichte und Medien beteiligt.

Weitere Informationen: Science Academy Niederösterreich

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Frotschnig Alois

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Alois Frotschnig

Departmentleiter
Studiengangsleiter Medientechnik (BA)
Department Medien und Digitale Technologien