Semesteropening Bahntechnologie mit Firmen-Messe

Beratung über Karrierechancen in der Bahnindustrie

Das neue Studienjahr startet im Department Bahntechnologie & Mobilität stets mit der Firmen-Messe der Bahnindustrie.

Bei der Firmen-Messe der Bahnindustrie, die heuer schon zum vierten Mal stattgefunden hat, wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Departmentleiter Otfried Knoll konnte am 14. September 2018 rund 160 BesucherInnen und 15 ausstellende Firmen aus dem In- und Ausland begrüßen. 

Auf sehr hohem Niveau zeigten die Firmen aus dem Eisenbahnwesen den begehrten Studierenden und AbsolventInnen der Bahn-Studiengänge der FH St. Pölten interessante Jobperspektiven und Karrierewege auf.

In zwei Fachvorträgen mit den Überschriften „Why do Railways Need Engineers? Was ein Infrastrukturunternehmen von der kommenden Ingenieursgeneration erwartet“ der Firma Plasser & Theurer und „Bimmelbahn bis Hyperloop: Elastizität für den Eisenbahnoberbau“ der Firma Getzner Werkstoffe wurden Innovationen in der Bahnindustrie kurzweilig vorgestellt und mit den Studierenden in einer angeregten Diskussion erörtert.

Organisiert wurde die Firmen-Messe der Bahnindustrie vom Alumni und Career Center der FH St. Pölten.

Einstieg für Erstsemestrige

Die frisch inskribierten erstsemestrigen Bachelor Studierenden erhalten beim Semesteropening mit Firmen-Messe schon am ersten Tag eine gute Gelegenheit, das ganze Spektrum des Studiums, die Karrierechancen, das Studiengangsteam und auch die höheren Jahrgänge kennenzulernen. Besonders der informelle Ausklang mit Buffet bietet eine gute Gelegenheit für Fachgespräche und zur Vernetzung.

Mit dem Wintersemester 2018/19 tritt im Bachelor Studiengang Bahntechnologie und Mobilität ein neuer Studienplan in Kraft. Mit diesem wird das Bachelorstudium noch besser dem Ziel gerecht, eine fundierte Grundausbildung im Eisenbahnwesen und in der Schienen-affinen Mobilität anzubieten. Dazu werden neue Akzente bei Themen wie städtische ÖPNV-Systeme, Güterverkehr, Bahnhofs-/Assetmanagement, Integrierte Mobilität, Klimaschutz gesetzt.

Mit einer Internationalen Eisenbahn-Betriebswoche machen die Studierenden auch niederschwellig ihre ersten Auslandserfahrungen. Die folgenden Spezialisierungsmöglichkeiten werden auf den Master Studiengang konzentriert, wo dann fünf Wahlpflichtpfade eine stärkere Individualisierung ermöglichen.

Der neue Studienplan im Master Studiengang Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen startet erstmals nächstes Jahr mit Beginn des Wintersemesters 2019/20.

Die Änderung im Studienplan ist die konsequente Fortsetzung des eingeschlagenen Weges, das Studienangebot ständig an den neuesten Entwicklungen zu orientieren. Im Sinne des zunehmend integrierten Verständnisses für die Gesamtmobilität wird eine passende Ausbildung für eine möglichst breite Zielgruppe angeboten. 

Erfreulich ist, dass im Jahrgang 2018/19 des Bachelor Studiengangs Bahntechnologie und Mobilität der Frauenanteil mit knapp 30 Prozent so hoch ist wie noch nie zuvor in der zehnjährigen Geschichte der Studiengänge.

10 Jahre Bahntechnologie und Mobilität

Beim Semesteropening wurde gleichzeitig das zehnjährige Jubiläum der Studiengänge des Departments Bahntechnologie und Mobilität gefeiert. 2008 ging nach zweijähriger Entwicklungsarbeit der Bachelor Studiengang Eisenbahn-Infrastrukturtechnik mit dem damaligen Studiengangsleiter Georg Barta an den Start. Otfried Knoll war damals Mitglied im Entwicklungsteam.

Mittlerweile haben knapp 300 Studierende den Bachelor und/oder den Master Studiengang erfolgreich absolviert und sind in verantwortungsvollen Positionen im Eisenbahnwesen tätig.

Zum Jubiläum hat das Department Bahntechnologie und Mobilität einen Jubiläumsband mit dem Titel „Bahn ist Zukunft – 10 Jahre Bahntechnologie-Studiengänge an der FH St. Pölten 2008–2018“ aufgelegt.

Titelseite_DBM-Jubiläumsband.jpg

In dem grafisch anspruchsvoll gestalteten, 100-seitigen Band kommen insbesondere auch die Studierenden zu Wort: Mit sechs Fachartikeln über ausgewählte Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten wird das Spektrum wissenschaftlicher Arbeiten in den Studiengängen und Lehrgängen vorgestellt. Zahlreiche PartnerInnen und WegbegleiterInnen aus der Bahnwelt und aus der Politik kommen ebenso zu Wort wie Studierende, weitere Inhalte des Jubiläumsbandes sind u. a. die Entwicklung des Studienangebotes, Highlights aus dem Studienalltag, Forschungsprojekte und Weiterbildungsangebote.

Der Jubiläumsband kann über das Sekretariat des Departments Bahntechnologie und Mobilität an der FH St. Pölten kostenlos bezogen werden.

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Dipl.-Ing. Knoll Otfried, EURAIL-Ing.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Otfried Knoll, EURAIL-Ing.

Departmentleiter
Studiengangsleiter Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen (MA)
Studiengangsleiter Bahntechnologie und Mobilität (BA)
Lehrgangsleiter PT Domain Excellence Programm
Standortkoordinator Lehrgang Europäische Bahnsysteme (MA)
Department Bahntechnologie und Mobilität