Snowden-Leaks & Privacy: Mehr Bewusstsein und mehr Kommunikation

Jennifer Schindl, Absolventin des Studienganges Medienmanagement, veröffentlichte gemeinsam mit FH-Prof. Dr. Jan Krone, FH-Dozent im Department Medien und Wirtschaft, eine Zusammenfassung ihrer Bachelorarbeit auf dem Autoren-Blog Carta.info.

Die Ergebnisse einer explorativen Untersuchung zum Einfluss der ersten Snowden-Leaks im Juni 2013 auf Facebook-Profile zeigen ein gesteigertes Bewusstsein im Umgang mit persönlichen Informationen im speziellen sowie eine Zunahme der Kommunikation insgesamt. Trotz komplexer technischer und juristischer Zusammenhänge zeugen offenbar implizit vorgenommene Verhaltenssensibilisierungen von einer aufkommenden Kultur des Datenschutzbewusstseins. Auf der Seite der Nutzer, nicht der Organisationen.

Den ganzen Blogbeitrag gibt es hier nachzulesen.

Jetzt teilen: