Spannender Gastvortrag von Gunther Gewessler

Gunther Gewessler bei seinem Gastvortrag in der FH St. Pölten

Der Bachelor Studiengang Medienmanagement erhielt aufschlussreiche Einblicke in das Sales & Key Account Management der Tageszeitung KURIER

Gunther Gewessler, Branchenleiter Dienstleistungen und Verantwortlicher für die Werbekunden der Öffentlichen Hand beim KURIER aus dem Hause der MEDIAPRINT, besuchte die Studierenden (5. Semester, Medienmanagement) im Rahmen der Lehrveranstaltung Sales und Key Account Management unter der Leitung von Harald Rametsteiner und ließ diese an seinen Erfahrungen teilhaben.

Allgemeines über den KURIER

Der KURIER ist eine täglich erscheinende, überregionale österreichische Tageszeitung mit einer Reichweite von 8,1% auf nationaler Ebene (MA 14/15). Beachtenswert ist hierbei, dass sich die Reichweite am Sonntag merklich mit 10,2% (MA 14/15) von den restlichen Wochentagen differenziert. Der KURIER erreicht österreichweit an diesem Tag sogar um 97.000 LeserInnen mehr als die Gratiszeitung Österreich und rangiert an dritter Position hinter der Kronen Zeitung und der Kleinen Zeitung, welche ihren Fokus klar in Kärnten und der Steiermark hat.

50,56% des KURIER sind hauptsächlich im Besitz der Raiffeisen Holding NÖ-Wien (und zu einem kleinen Teil auch der Raiffeisen Zentralbank) und 49,44% im Eigentum der WAZ Ausland Holding GmbH, Essen (nunmehr Jakob Funke Mediengruppe).

Die Bereiche Druck, Vertrieb und Anzeigen des KURIER (und auch der Kronen Zeitung) werden von einer eigenen Firma, der MEDIAPRINT realisiert, welche den Eigentümern von KURIER und Kronen Zeitung gemeinsam gehört.

Einfluss von Native Advertising auf die Werbekundenakquisition

Native Advertising, im Sinne der bezahlten Platzierung von wertigen, relevanten Inhalten in adäquater Aufbereitung des jeweiligen Mediums, ist laut Gunther Gewessler nicht nur sowohl im digitalen Marketing als auch im Printbereich ein Thema und findet somit auch vermehrt Anwendung im KURIER. Gemeinsam mit Verlagsredakteuren entwickelte hochwertige Sonderbücher im Sinne richtiger Reportagen bieten interessanten Lesestoff und exklusiven Mehrwert aus einer Hand für den Werbekunden.

Als weitere Innovation bieten in Tiefe, Umfang und Qualität exklusiv aufbereitete Nischenthemen die Gelegenheit, Zugänge zu neuen Leserschichten zu erschließen und neue Werbekunden anzusprechen.

Ein plakatives Beispiel des KURIER ist die Themenreihe rund um Tennis, die qualitativen und umfangreichen Content mit Werbern dieser Branche verbindet. Gewessler ist sich der Tatsache durchaus bewusst, dass diese Art von Produktionen einen höheren Ressourcenaufwand in sich birgt, um derart exklusive Kooperationen zu realisieren.

Über Gunther Gewessler

Gunther Gewessler ist seit 13 Jahren beim KURIER beschäftigt und gibt an, sich mit der Marke vollkommen zu identifizieren. Er nennt Loyalität als wichtigen Eckpfeiler seiner Arbeit. Am meisten gefällt ihm an seiner Arbeit der Kontakt mit Kunden aus den verschiedensten Bereichen.

Jetzt teilen: