Südafrikanische Eisenbahngesellschaft zu Gast

Besuch der Südafrikanischen Eisenbahngesellschaft

Delegation informierte sich über moderne Ausbildungsmethoden

Die Südafrikanische Eisenbahngesellschaft PRASA unternimmt gegenwärtig eine Studienreise in Europa, um sich über moderne Ausbildungsmethoden für ihr Personal zu informieren. Stationen sind die EU-Kommission in Brüssel, die Deutsche Bahn, die Fachhochschule St. Pölten, die ÖBB und die TU Brno.

An der FH St. Pölten wurde die Delegation vom gesamten Team des Departments Bahntechnologie und Mobilität herzlich empfangen. Barbara Zimmer vom International Office und Prokurist Hannes Raffaseder hießen die zwei Damen und vier Herren willkommen. Departmentleiter Otfried Knoll und Institutsleiter Frank Michelberger gaben einen Überblick über die Ausbildung in den Studiengängen Eisenbahn-Infrastrukturtechnik und Europäische Bahnsysteme sowie über aktuelle Forschungsprojekte.

Besuch der ÖBB-Lehrwerkstätte und des ÖBB-Bildungszentrums Wörth

Nach der Besichtigung der FH mit Lunch in der Mensa folgten zwei Höhepunkte: Die Delegation hatte sich gewünscht, auch über die Lehrlingsausbildung und das Fachtraining von Lokführern Näheres zu erfahren. Departmentleiter Otfried Knoll hatte deshalb einen Besuch in der Lehrwerkstätte der ÖBB und im Bildungszentrum Wörth organisiert, wo gerade Studenten der Eisenbahn-Infrastrukturtechnik am Loksimulator trainierten. Im direkten Gespräch mit Lehrlingen, Studenten und Ausbildnern konnte die Delegation wertvolle Informationen und Anregungen mitnehmen. Die südafrikanischen KollegInnen zeigten sich von den Ausbildungsmöglichkeiten in Theorie und Praxis und den dabei angewendeten hohen Standards beeindruckt und machten den Wunsch nach vertiefender Zusammenarbeit deutlich. Besonders erfreulich ist auch, dass die Delegation im Zuge ihrer Studienreise die Partneruniversität des Departments Bahntechnologie und Mobilität in Brno besuchen wird, wodurch sich zweifellos weitere Synergieeffekte ergeben werden.

Jetzt teilen:

Haben Sie Fragen?

schliessen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!