Tipp: Keine Angst vor Daten im Online Marketing

Lisa Weichselbaum, Head of Programmatic bei e-dialog

Nachgefragt bei Lisa Weichselbaum

Harald Rametsteiner (Leiter des Masterlehrgangs Digital Marketing) im Gespräch mit Lisa Weichselbaum (Head of Programmatic bei e-dialog) über Online Marketing:

Wie schätzen Sie die Entwicklung von Online Marketing in Österreich ein?

Österreich ist bekannt dafür, eher bequem zu sein. Dementsprechend hat sich die heimische Branche im Bereich Digital Marketing viel mehr Zeit gelassen als unsere internationalen Kollegen. Das ist aber gerade im Umbruch – „datadriven Advertising“ ist auch hier mittlerweile angekommen.

Kreative Datenkonzepte und smarte Kampagnen sind immer stärker gefragt, Gießkannen-Marketing verliert. Potenzial zum Wachsen ist aber noch genug vorhanden!

Welchen Stellenwert haben Aus- und Weiterbildung im Online Marketing?

Obwohl es Online Marketing nun auch schon über 20 Jahre gibt, wird es in vielen Bildungseinrichtungen noch sehr stiefmütterlich behandelt.

Bildung ist enorm wichtig, speziell in einer so diversen Branche wie der des Online Marketings. Institutionen wie die FH St. Pölten leisten hier einen wichtigen Beitrag, um top qualifizierte Leute auszubilden, die wir in Österreich dringend brauchen.

Wie beurteilen Sie das Konzept vom neuen Lehrgang Digital Marketing der FH St. Pölten?

Das Konzept beinhaltet, dass Fachexpertinnen und -experten aus allen Facetten des Digital Marketing einen starken Bezug zur Praxis herstellen. So können die Studierenden das Gelernte auch gleich umsetzen. Die Motivation jeder und jedes einzelnen ist hoch – so macht auch das Unterrichten viel Freude!

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es im Online Marketing?

Der Mythos, dass Programmatic Advertising Jobs vernichtet und alles nur noch von Maschinen gesteuert wird, hat sich nicht bewährt – im Gegenteil: Die Branche sucht händeringend nach klugen Köpfen und neuen Talenten. Durch die Schnelllebigkeit entstehen auch laufend neue Herausforderungen und Arbeitsbereiche, die folgend auch mit neuen Stellen besetzt werden müssen.

Zum Abschluss: Gibt es für Sie als Expertin einen aktuell hilfreichen Tipp zu Digital Marketing, welcher empfohlen werden kann?

Immer am Ball bleiben. Es tut sich so viel Neues in dem Bereich – vor allem international. Da kann man noch sehr viel lernen. Und natürlich: Keine Angst vor Daten haben!

Lisa Weichselbaum ist Lektorin in der Lehrveranstaltung „Mediaplanung“ im Lehrgang Digital Marketing.

Jetzt teilen: