Vernetzung mit der Online Marketing Branche

Peter Drobil ist Präsident der Österreichischen Marketing Gesellschaft.

Nachgefragt bei Peter Drobil

Harald Rametsteiner (Leiter des Masterlehrgangs Digital Marketing) im Gespräch mit Peter Drobil (Präsident der Österreichischen Marketing Gesellschaft) über Online Marketing:

Wie schätzen Sie die Entwicklung von Online Marketing in Österreich ein?

Die Zukunft zu erahnen ist schwierig, doch der Hype ist sicher noch nicht zu Ende. Auch wenn da und dort bereits die ersten Verweigerer auf den Plan treten, die keine totale Überwachung wollen.

Welchen Stellenwert haben Ausbildung und Weiterbildung in diesem Bereich?

Sowohl die Politik als auch die Bildungsstätten sind bei weitem überfordert und haben ihre Ausbildung den rasant geänderten Umständen nicht ausreichend angepasst. Derart radikale Entwicklungen wie die Digitalisierung erfordern bereits in jungen Jahren eine Einordnung – schon die Schülerinnen und Schüler sollten beispielsweise lernen, die virtuelle Welt von der realen Welt zu unterscheiden.

Wie beurteilen Sie das Konzept vom neuen Lehrgang Digital Marketing der FH St. Pölten?

Grundsätzlich geht der Lehrgang für mich in die richtige Richtung. Ich bin überzeugt, dass jeder Lehrplan erst durch die Auswahl der Praktikerinnen und Praktiker als Vortragende zum Leben erweckt werden kann und auch deren Vernetzung in der Wirtschaft entscheidend sein wird. Als Praxis-Ausbildungsstätte sind viele Projekte mit der Wirtschaft notwendig, um auch unmittelbare Bedürfnisse in den Lehrgang integrieren zu können.

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es im Online Marketing?

Mit Sicherheit mehr, als wir uns derzeit noch denken können – viele Möglichkeiten werden sich in den nächsten Monaten und Jahren noch entwickeln.

Zum Abschluss: Gibt es für Sie als Experte einen aktuell hilfreichen Tipp zu Digital Marketing, welcher empfohlen werden kann?

Netzwerken, netzwerken und noch einmal netzwerken! Da macht es für mich keinen Unterschied, ob analog oder digital. Am besten aus meiner Sicht ist eine Mischung – persönliche Kontakte sind in jedem Fall nach wie vor höher einzuschätzen.

Jetzt teilen: