Vernissage 11 Blickwinkel im Rathaus

Vernissage 11 Blickwinkel im Rathaus

Die Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs Angewandte Fotografie der FH St. Pölten gewähren erneut Einblicke in ihre Diplomarbeiten

11 Diplomarbeiten. 11 Blickwinkel. Auch dieses Jahr können BesucherInnen die fotografischen Arbeiten von Absolventinnen und Absolventen des akademischen Lehrgangs Angewandte Fotografie der FH St. Pölten in der Rathausgalerie der Stadt St. Pölten bewundern – es ist die bereits zehnte Ausstellung dieser Art. Eine Zusammenarbeit mit Tradition also, die von beiden Seiten hoch geschätzt wird und auch bei den Besucherinnen und Besuchern gut ankommt.

Fotografieinteressierte sind zur Eröffnung am 24. September 2019 herzlich in der Rathausgalerie willkommen, feierlich eröffnet wird sie von Bürgermeister Matthias Stadler.

Große Themenvielfalt

Maria Auinger , Florian Balkeny, Peter Kneip, Alex Koller, Dejan Maksimovic, Georg Öllinger, Wolfgang Plankensteiner, Alex Schindler, Richard Schnabler, Richard Stöger, Belinda Swoboda, seit Juni 2019 Absolventinnen und Absolventen des akademischen Lehrgangs Angewandte Fotografie, ist es gelungen, eine große Bandbreite an Themen in ihren Diplomarbeiten zu behandeln und die vielfältigen Möglichkeiten der Fotografie auszuschöpfen.

Zu bewundern gibt es die Arbeiten bis zum 14. November zu folgenden Öffnungszeiten:

  • Mo., Mi. und Do.: 7:30 bis 16:00 Uhr
  • Di.: 7:30 bis 18:00 Uhr
  • Fr.: 7:30 bis 13:00 Uhr

„Wir sind jedes Jahr sehr stolz, unsere Arbeiten hier präsentieren zu dürfen. Für die Absolventinnen und Absolventen ist diese Vernissage eine großartige Gelegenheit, einem größeren Publikum Einblicke in ihre Werke zu geben“, zeigt sich Arnd Ötting, Lehrgangsleiter und Dozent an der FH St. Pölten, mit der jahrelangen Zusammenarbeit mit der Stadt St. Pölten zufrieden.

Angewandte Fotografie

Im akademischen Lehrgang Angewandte Fotografie der FH St. Pölten in Kooperation mit dem WIFI St. Pölten erhalten die Studierenden einen intensiven Einblick in die angewandte, theoretische und praktische Fotografie. Dieses Wissen ist für unterschiedliche Tätigkeitsfelder, wie zum Beispiel Architektur, Mode, Werbung oder Grafikdesign von Bedeutung.

Die Wissensvermittlung im Lehrgang erfolgt auf unterschiedliche Weise. Bildbesprechungen beispielsweise bieten die Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung und helfen beim Erlernen der Fähigkeit, auch fremde Bilder kompetent beurteilen zu können. Einen besonderen Vorteil bieten auch die Vortragenden: Hier handelt es sich um aus der Praxis stammende, renommierte Spezialistinnen und Spezialisten.

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Trojer Karin

Karin Trojer

Institutssekretärin Institut für Creative\Media/Technologies
Studiengangssekretärin Digital Healthcare (MA)
Department Medien und Digitale Technologien