1 min

Vielfältige Marketing-Ausbildung

Martina Pilz spricht über Werbung

Vielfältige Marketing-Ausbildung
Martina Pilz (International Market Management / Community Management Österreich Werbung) spricht über Werbung.
Copyright: Atelier Lichtblicke, Andreas Brandstätter

Helmut Kammerzelt (Studiengangsleiter des Bachelorstudiums Media- und Kommunikationsberatung) und Harald Wimmer (Studiengangsleiter des Masterstudiums Media- und Kommunikationsberatung) im Gespräch mit Martina Pilz (International Market Management / Community Management Österreich Werbung): 

Wie schätzen Sie die Entwicklung der Werbebranche in Österreich ein?

Die letzten Jahre haben auch in Österreich gezeigt wie dynamisch die Marketingwelt ist und welche neuen Chancen, Trends und Entwicklungen das mit sich bringt. Beispielsweise ist heute mit Hilfe künstlicher Intelligenz bereits sehr viel möglich und dabei stehen wir hier sicherlich erst am Anfang.

Zukünftig wird es noch wichtiger sein, im Marketing Balance zwischen mehreren Aspekten zu finden: Unternehmen müssen sich neuen Tools und Technologien öffnen, aber trotzdem immer die eigene Zielgruppe im Blick haben und den Nutzen für sie erkennen. Marken müssen weiterhin konstant auftreten und gleichzeitig aber resilient genug sein, um mit Veränderungen leicht umgehen zu können. Konsumentinnen und Konsumenten entscheiden heute mehr denn je, wann sie wem wo die Aufmerksamkeit schenken und wen sie ignorieren. Das Marketing muss sich diesen Gegebenheiten anpassen, erfolgsversprechende Steps der Customer Journey ihrer Zielgruppe identifizieren, dort ansetzen und sich ruhig auch einmal etwas trauen.

Welchen Stellenwert hat die Ausbildung im Bereich der Werbung?

Auch wenn Marketing und Online Marketing sehr dynamische Felder sind und gefühlsmäßig tagtäglich neue Entwicklungen und Änderungen in Algorithmen präsentiert werden: Ein Grundverständnis und eine Basisausbildung für Marketing und seine Prozesse sind essenziell. Im Online Marketing haben neben wirtschaftlichem Know-how auch Kenntnisse in den Bereichen Suchmaschinenmarketing, Content Marketing und Website Entwicklung einen hohen Stellenwert. Außerdem: Marketing ist zwar nicht immer kreativ, aber ein Funken Kreativität hat noch niemandem geschadet!

Die FH St. Pölten bietet dazu eine sehr gute theoretische Basis und lehrreiche Einblicke in die Praxis. Das Studium der Media- und Kommunikationsberatung hat mir meinen Einstieg ins Berufsleben erheblich erleichtert und dabei geholfen, im Arbeitsalltag schnell Fuß zu fassen.

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es in der Werbung?

Das Studium der Media- und Kommunikationsberatung zeigt mit seinen Ausbildungsschwerpunkten und Praxiseinblicken bereits, wie vielfältig Marketing ist und dass jede Branche dieses Know-how benötigt. Die Karrieremöglichkeiten sind also vielfältigst.

Zusätzlich ist Marketing ein Berufsfeld, bei dem man nie auslernt und sich selbst stets aufs Neue weiterentwickelt. So manche Jobs im Marketing der Zukunft kennen wir heute noch nicht, also wer weiß, wohin der eigene Weg einmal führt.

Gibt es für Sie als Expertin einen aktuell besonders hilfreichen Tipp zum Einstieg in die Welt der Werbung?

Schaffen Sie den Spagat! Zum einen: Seien Sie neugierig, verfolgen Sie Updates und setzen Sie sich mit neuen Möglichkeiten von Digitalisierung, Daten und künstlicher Intelligenz auseinander. Zum anderen: Bleiben Sie kritisch, blicken Sie über den Tellerrand und fragen Sie sich, ob und wie Entwicklungen Ihrer Zielgruppe nutzen. Vergessen Sie nicht: Hinter dem Device sitzt (meist) ein Mensch!