Visual Analytics und die Zeit

Visual Analytics und die Zeit

Diese Tage findet in Graz die 14th International Conference on Knowledge Technologies and Data-driven Business sowie 9th European Conference on Technology Enhanced Learning statt. Dr. Wolfgang Aigner, FH-Professor am Institute of Creative\Media/Technologies hält einen Vortrag zum Thema "TimeViz: Visual Analytics with a Focus on Time".

Schaffung von kognitiven Computersystemen

Die “i-KNOW 2014“ hat die Förderung von Forschung an der Schnittstelle der Disziplinen wie Knowledge Discovery, Semantik, Informationsvisualisierung, Visual Analytics, Social (Semantic) und Ubiquitous Computing zum Ziel. Kognitive Computersysteme, die es dem Menschen ermöglichen, große Datenmengen zu nutzen, sollen geschaffen werden.

Zeit visuell dargestellt

Auf der Konferenz treffen die führenden ForscherInnen und EntwicklerInnen aus diesen Bereichen aufeinander. 2014 ist auch FH-Prof. Dr. Wolfgang Aigner von der FH St. Pölten dabei und hält einen Vortrag zum Thema "TimeViz: Visual Analytics with a Focus on Time". Darin geht Aigner auf visuelle und automatisierte Verfahren ein, die Trends, Muster und Beziehungen erkennen, um die unterschiedlichen Merkmale der Zeit aufzuzeigen. Der Vortrag wird einen Überblick geben, wie die komplexe Struktur von Zeit mittels Visual Analytics dargestellt werden kann.

Wolfgang Aigners Forschungsschwerpunkte sind visual analytics, information visualization, human-computer interaction (HCI) und user-centered design. Seine Habilitation schrieb er über "Interactive Visualization and Data Analysis: Visual Analytics with a Focus on Time". Er ist außerdem Mitautor des kürzlich erschienenen Buches "Visualization of Time-Oriented Data" (Springer, 2011).

Jetzt teilen: