Vom Studium zum erfolgreichen TV-Sender

Jakob Wasshuber überprüft bei den Dreharbeiten das Bild am Monitor

Medienmanagement Absolvent Jakob Wasshuber berichtet von seinen Job-Erfahrungen bei ProSiebenSat.1

Jakob Wasshuber, Absolvent des Bachelor Studiengangs Medienmanagement, arbeitet aktuell bei der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH. Er ist dort als Volontär angestellt. An dieser Stelle ist es wichtig, auf den wesentlichen Unterschied in der Bedeutung eines Volontariats in Österreich und in Deutschland hinzuweisen. In Österreich wird darunter meist ein unbezahltes Praktikum verstanden, während es in Deutschland, wie im Fall von Jakob Wasshuber, eine bezahlte Vollzeitstelle auf zwei Jahre bedeutet. Dieser Auffassung nach ist das Volontariat als der Schritt zu sehen, welcher der offiziellen Beförderung zur Redakteurin/zum Redakteur vorgelagert ist.

Vom Erstellen eigener Beiträge und der Entwicklung neuer Formate

Jakob Wasshuber ist in der Redaktion von Galileo tätig. Seine Hauptaufgabe bildet die Erstellung eigener Beiträge. Diese Aufgabe umfasst die Themensuche, die Drehplanung, den Dreh an sich, den nachfolgenden Schnitt, das Texten sowie die Vertonung zusammen mit einer Sprecherin/einem Sprecher. „Im Prinzip gestalte ich einen Fernsehbeitrag von A bis Z, den dann in etwa eine Million Menschen auf ProSieben sehen können“, fasst Jakob Wasshuber sein Tätigkeitsfeld kurz zusammen.

Ein besonderer Anknüpfungspunkt zum Bachelorstudium Medienmanagement ist auch gegeben. Dieser bezieht sich auf die Vertiefung „Format- und Contententwicklung“, denn Jakob Wasshuber ist Teil des Entwicklerteams, welches neue Formate für Galileo konzeptioniert. Und dieses für die Entwicklung zuständige Team ist sehr erfolgreich unterwegs – im Februar hat es den Deutschen Fernsehpreis gewonnen und im März wurde es mit dem Crossmedia-Preis ausgezeichnet. Wir wünschen Jakob Wasshuber für seinen erfolgsträchtigen Berufsweg weiterhin alles Gute!

Jetzt teilen: