Von den Profis lernen

Gemeinsam mit Studiengangsleiter Ewald Volk durften die Studierenden – unter Führung des stellvertretenden Senderchefs Albert Malli – einen Blick hinter die Kulissen von Ö3 werfen.

Studierenden-Exkursion zu den Radiosendern Ö3 und 88.6

Am 17. November hatten Studierende des Bachelor Studiengangs Medienmanagement (3. Semester) die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Radio-Sender Ö3 und 88.6 zu werfen. Dabei erhielten Sie wertvolle Tipps aus erster Hand – von den Experten höchstpersönlich.

Gemeinsam mit Studiengangsleiter Ewald Volk durften die Studierenden – unter Führung des stellvertretenden Senderchefs Albert Malli – nicht nur das Studio und die einzelnen Arbeitsbereiche besichtigen, sondern erhielten im Gespräch mit dem Radio-Experten auch viele praktische Tipps für den Berufseinstieg. Nicht weniger spannend gestaltete sich der anschließende Besuch des Radiosenders 88.6., bei dem Chefredakteur Christian Traunwieser den zukünftigen MedienmanagerInnen umfassende Einblicke in die Arbeit bei einem privaten Radiosender gewährte.

„Verknüpfung von Theorie und Praxis“

„Die Verknüpfung von Theorie und Praxis steht im Bachelor Studiengang Medienmanagement an erster Stelle. Umso mehr freut es mich, dass die Studierenden heute nicht nur einen Blick hinter die Kulissen der österreichischen Radioszene werfen durften, sondern auch spannende Insights mit nachhause nehmen. Dafür möchte ich mich bei Ö3 und 88.6 - insbesondere natürlich bei Albert Malli und Christian Traunwieser -  herzlich bedanken!“, resümiert Ewald Volk.

Jetzt teilen: