Studioproduktion in the making

Das Team aus Studierenden der Media- und Kommunikationsberatung für die nächste Studioproduktion zusammen mit Workshop-Leiter Kurt Liewehr

Ein Workshop zum Auftakt der kommenden Studioproduktion für Studierende der Media- und Kommunikationsberatung

Am 27. Jänner 2018 fand der Auftakt-Workshop für die nächste Studioproduktion an der FH St. Pölten statt. Teil nahmen Studierende der Media- und Kommunikationsberatung. Kurt Liewehr vom ORF leitete den Workshop, der sowohl von theoretischem Input als auch von praktischen Kenntnissen geprägt war.

Zuerst zeigte Herr Liewehr den Studierenden das TV-Studio und erläuterte, wie im Studio gearbeitet wird. Im Vorfeld analysierten die Studentinnen und Studenten drei unterschiedliche Nachrichten-Sendungen. Aufgabe für die Studierenden ist es nun, ein Konzept samt Zeitplan für eine Sendung zu erstellen, geeignete Themen zu finden sowie ModeratorInnen und Gäste zu organisieren.

Ein Workshop mit Theorie und Praxis

Im Workshop erhielten die Studierenden auch einiges an theoretischem Wissen vermittelt. Unter anderem wurden die Schritte einer TV-Produktion sowie die Aufgaben, Rechte und Pflichten von Journalisten besprochen. Liewehr gab den Teilnehmerinnen und Teilnehmern außerdem zahlreiche Tipps für die Gestaltung ebenso wie für die Durchführung von Produktionen mit auf den Weg.

Die Studierenden erhielten die Aufgabe, eine Anmoderation für ihre Themen zu verfassen – einmal im Ausmaß von 30 Sekunden und dann im Ausmaß einer Minute. Diese Übung erwies sich schwieriger als gedacht. Thomas Kessler resümiert aus Sicht der teilnehmenden Studierenden: „Die Inhalte waren sehr hilfreich und wir fühlen uns nun gut auf die folgenden Arbeiten vorbereitet.“

Jetzt teilen: