Vortrag beim Deutschen Wundkongress in Bremen

Vortrag von Romana Bichler

FH-Prof. Romana Bichler, PT MAS referierte beim Deutschen Wundkongress in Bremen zum Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Der Deutsche Wundkongress fand heuer von 11. bis 13. Mai 2016 in Bremen statt. Dieser wird von der European Wound Management Association (EWMA) organisiert. Die EWMA wurde 1991 als Dachverband der europäischen Wundmanagement-Organisationen gegründet. Ziel der Organisation ist es, Ausbildung und Forschung in den Bereichen Epidemiologie, Pathologie, Diagnose, Prävention und Behandlung von Wunden aller Ätiologien voranzubringen.

Aktuelle Entwicklungen an der Schnittstelle Gesundheit und Technik

Romana Bichler, FH-Dozentin und stellvertretende Studiengangsleiterin im Master Studiengang Digital Healthcare, hielt im Rahmen des EWMA 2016 in der Sitzung Edukation einen Vortrag zum Thema "Digitalisierung im Gesundheitswesen – Schnittstelle Medientechnik und Medizin". Der inhaltliche Schwerpunkt war auf aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen ausgerichtet, welche GesundheitsexpertInnen, aber auch PatientInnen und Angehörige durch den Einsatz von helfenden Technologien unterstützen bzw. entlasten sollen. Besonderes Augenmerk wurde im Vortrag auf aktuelle interdisziplinäre Projekte der FH St. Pölten, wie beispielsweise CARMA, GAITScore II, Brelomate und Showreel sowie den berufsbegleitenden Master Studiengang Digital Healthcare gelegt.

Jetzt teilen: