Vortrag orthopädisch-traumatologische Sportmedizin

Barbara Wondrasch und Stefan Nehrer bei ihrem Battle

Dozentin Barbara Wondrasch, Bachelor Studiengang Physiotherapie, hielt im Rahmen einer Tagung einen Vortrag und lieferte sich einen „Battle“.

Dozentin Barbara Wondrasch vom Bachelor Studiengang Physiotherapie hat im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS) einen Vortrag gehalten und sich einen „Battle“ mit Prof. Stefan Nehrer von der Donauuniversität Krems geliefert.

Jährliches GOTS-Treffen

Die Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS) hat vom 15. bis zum 18. März 2018 das jährliche GOTS-Treffen Österreich in Bad Mitterndorf abgehalten. Die GOTS ist der weltweit zweitgrößte Zusammenschluss von SportorthopädInnen & SporttraumatologInnen, und auch PhysiotherapeutInnen spielen in dieser Gesellschaft eine immer größer werdende Rolle.

Vortrag „Evidenz von Präventionsprogrammen im Sportbereich“ und „Mini-Battle“

So wurde Barbara Wondrasch eingeladen, am ersten Tagungstag die Evidenz von Präventionsprogrammen im Sportbereich im Rahmen eines Vortrags aufzuzeigen. Am zweiten Tagungstag lieferte sich Barbara Wondrasch einen „Mini-Battle“ mit Prof. Stefan Nehrer, einem langjährigen Kooperationspartner des Departments Gesundheit,  zum Thema „operatives versus konservatives Vorgehen bei Kniearthrose“. Ziel dieser „Mini-Battles“ ist es, den TagungsteilnehmerInnen die unterschiedlichen Strategien bzw. Vorgehensweisen von Expertinnen und Experten bei bestimmten Diagnosen in Form einer „Live-Diskussion“ näher zu bringen. Das „Duell“ endete übrigens mit einem Remis.

Jetzt teilen: