1 min

Vortrag orthopädisch-traumatologische Sportmedizin

Dozentin Barbara Wondrasch, Bachelor Studiengang Physiotherapie, hielt im Rahmen einer Tagung einen Vortrag und lieferte sich einen „Battle“.

Vortrag orthopädisch-traumatologische Sportmedizin
Barbara Wondrasch und Stefan Nehrer bei ihrem Battle
Copyright: FH St. Pölten / Barbara Wondrasch

Dozentin Barbara Wondrasch vom Bachelor Studiengang Physiotherapie hat im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS) einen Vortrag gehalten und sich einen „Battle“ mit Prof. Stefan Nehrer von der Donauuniversität Krems geliefert.

Jährliches GOTS-Treffen

Die Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS) hat vom 15. bis zum 18. März 2018 das jährliche GOTS-Treffen Österreich in Bad Mitterndorf abgehalten. Die GOTS ist der weltweit zweitgrößte Zusammenschluss von SportorthopädInnen & SporttraumatologInnen, und auch PhysiotherapeutInnen spielen in dieser Gesellschaft eine immer größer werdende Rolle.

Vortrag „Evidenz von Präventionsprogrammen im Sportbereich“ und „Mini-Battle“

So wurde Barbara Wondrasch eingeladen, am ersten Tagungstag die Evidenz von Präventionsprogrammen im Sportbereich im Rahmen eines Vortrags aufzuzeigen. Am zweiten Tagungstag lieferte sich Barbara Wondrasch einen „Mini-Battle“ mit Prof. Stefan Nehrer, einem langjährigen Kooperationspartner des Departments Gesundheit,  zum Thema „operatives versus konservatives Vorgehen bei Kniearthrose“. Ziel dieser „Mini-Battles“ ist es, den TagungsteilnehmerInnen die unterschiedlichen Strategien bzw. Vorgehensweisen von Expertinnen und Experten bei bestimmten Diagnosen in Form einer „Live-Diskussion“ näher zu bringen. Das „Duell“ endete übrigens mit einem Remis.