Vortrag „Prävention von Verletzungen im Ballsport“

Vortragende am Kongress mit FH-Prof. Barbara Wondrasch

Barbara Wondrasch, Dozentin im Bachelor Studiengang Physiotherapie, hielt im Rahmen der Sportärztewoche und GIZ Sportphysiowoche in Kaprun einen Vortrag zum Thema „Prävention von Verletzungen im Ballsport“.

Zwischen 2. und 6. Dezember 2018 fand zum 34sten Mal die Sportärztewoche und GIZ Sportphysiowoche statt. Neben dem fachlichen Austausch und wissenschaftlichen Vorträgen zum Thema der Sportmedizin und der Sportphysiotherapie, steht die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen SportphysiotherapeutInnen und SportmedizinerInnen im Vordergrund dieser Veranstaltung.

"Sportmedizin für jedes Level"

Das diesjährige Thema war „Sportmedizin für jedes Level“. Barbara Wondrasch hat in ihrem Vortrag die Grundlagen der Prävention vorgestellt und diese dann auf die häufigsten Verletzung der oberen und unteren Extremitäten im Ballsport umgelegt.

Zentraler Inhalt der Prävention ist das „Motorische Lernen“, wo es darum geht, dauerhaft Veränderungen in Bewegungsabläufen zu erreichen. Dabei wird besonders auf die Instruktion beim Erlernen von Bewegungen und die Art des Feedbacks zur Optimierung dieser Bewegungen Wert gelegt.

Projekt am Institut für Gesundheitswissenschaften

Dieses Thema ist auch Inhalt eines von der NÖ Forschungs- und BildungsgmbH (NFB) geförderten Drittmittelprojekts, das seit November an der Fachhochschule im Institut für Gesundheitswissenschaften läuft und das von Barbara Wondrasch geleitet wird.

Jetzt teilen: