Weitere Studienplätze für FH St. Pölten

FH St. Pölten

Neue Vertiefung im Masterstudium Media Management zu Digital Entrepreneurship

Im Zuge des aktuellen Ausbaus des Fachhochschulsektors hat das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft der FH St. Pölten zehn weitere AnfängerInnen-Studienplätze für das Masterstudium Media Management zugesprochen.

Ab dem Wintersemester 2017/2018 startet damit die neue Vertiefungsrichtung Digital Entrepreneurship. Der bestehende Studiengang wird dadurch von derzeit 30 auf 40 AnfängerInnen-Plätze ausgebaut. Das sind 20 zusätzliche Studienplätze im Vollausbau.

Veränderte Medienwelt

Die neue Vertiefungsrichtung „Digital Entrepreneurship“ erweitert die Wahlmöglichkeiten der Studierenden passend zu den Ansprüchen in einer veränderten Medienwelt: „Der digitale Fortschritt hat neue Berufsbilder und Geschäftsmodelle geschaffen und die gesamte Wertschöpfungskette radikal verändert. Die Vertiefungsrichtung ist besonders für jene Studierende geeignet, die Ideen für Geschäftsmodelle digitaler Medien haben oder die bei digitalen Media-Start-ups oder wachstumsorientierten Medienunternehmen arbeiten möchten“, erklärt Studiengangsleiter Michael Litschka.

Um Studierende auf die Anforderungen der Medienwelt vorzubereiten, vermittelt die Vertiefungsrichtung vor allem Kompetenzen zu digitalen Geschäftsmodellen, veränderten Rahmenbedingungen journalistischer Arbeit, neue Anforderungen an das Management sowie zum optimalen Einsatz technologischer Entwicklungen. Mehrere Medienunternehmen haben ihr Interesse an Kooperationen zu dem neuen Vertiefungsschwerpunkt bekundet. Mögliche Berufsfelder sind das Management sogenannter „Digital Born“-Medienunternehmen bzw. von Transformations- und Unternehmensentwicklungsprozessen in traditionellen Medienunternehmen sowie Unternehmensgründungen.

Innovative und praxisorientierte Hochschul-Ausbildung

„Seit ihrer Gründung – Mitte der 1990er-Jahre – hat sich die FH St. Pölten zu einem der wichtigsten Player im Bereich der innovativen und praxisorientierten Hochschul-Ausbildung entwickelt. Die Stadt – als Eigentümer – unterstützt alle Bemühungen für zusätzliche Studienplätze. Schließlich ist das Wachstum dieser Bildungseinrichtung auch Gradmesser für die Bedeutung St. Pöltens als Bildungsstandort. Und wir können mit Fug und Recht behaupten, DER Bildungsstandort Niederösterreichs zu sein“, so Bürgermeister Matthias Stadler.

„Es freut uns, dass die FH St. Pölten mit der innovativen Vertiefungsrichtung ‚Digital Entrepreneurship‘ das Studienangebot weiter ausbauen kann. Damit können auch bereits erfolgreich laufende Aktivitäten der FH St. Pölten im Bereich Start-Up-Gründung, wie beispielsweise der ‚creative pre-incubator‘, zusätzlich gestärkt werden“, sagt FH-Geschäftsführer Gernot Kohl.

Wachstum der FH St. Pölten

Seit dem Jahr 2007 erhöhte sich die Anzahl der Studierenden an der FH St. Pölten von 1.300 auf derzeit 2.560. Aufgrund des erfolgreichen Wachstums ist ein Zubau zur räumlichen Erweiterung geplant, der spätestens im Wintersemester 2019 fertiggestellt sein soll.

„Die FH St. Pölten erweitert mit den neuen Studienplätzen einerseits ihr berufsbegleitendes Angebot, reagiert auf die steigende Zahl der Bewerbungen und stellt neue, den Entwicklungen des Arbeitsmarkts entsprechende fachliche Schwerpunkte zur Verfügung“, so FH-Geschäftsführerin Gabriela Fernandes.

Masterstudium Media Management

Das Masterstudium Media Management ist ein wirtschaftswissenschaftlicher und medienwissenschaftlicher Studiengang. Derzeit werden folgende Schwerpunkte angeboten: Strategisches Management, Content Management und Medienproduktion, Medienmarketing sowie Finance und Controlling. Das berufsbegleitende Studium ist berufsfreundlich mit drei Tagen Anwesenheit pro Woche organisiert.

 

Jetzt teilen: