1 min

Werbung: Die Welt der Zeichen und ihre Bedeutungen

In der Werbung ist es wichtig, die richtigen Zeichen und Bedeutungen zu verwenden – erklärt wird dies zum Teil durch die Semiotik.

Der Workshop „Erkenne die Botschaft und Symbolik in der Werbung“ entführte die TeilnehmerInnen in die Welt der Semiotik – v.l.n.r.: Magdalena Toyfl, Charlotte Hager, Helmut Kammerzelt

Werbung hat oftmals nur eine Sekunde Zeit, um erfasst, wahrgenommen und verstanden zu werden. Was, wenn die Botschaft zu komplex ist oder nicht entschlüsselt werden kann? Wir vergessen sie sofort wieder oder sie ist uns schlichtweg egal.

Am 13. Juni 2018 entführte Charlotte Hager, Gründerin von comrecon, bei dem ganztägigen Workshop „Erkenne die Botschaft und Symbolik in der Werbung“ in die spannende Welt der Semiotik. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern war auch Magdalena Toyfl, Studentin im Bachelor Studiengang Media- und Kommunikationsberatung, die nach einer Lehrveranstaltung bei Charlotte Hager ein Ticket für den Workshop erhalten hat.

Alles besteht aus Zeichen und hat eine Bedeutung. Doch welche?

Ein Zeichen ist etwas, das für jemanden für etwas steht – diese Bedeutungen können in anderen Kulturkreisen unterschiedlich sein oder sich im Laufe der Zeit gar gänzlich verändern. Charlotte Hager, welche ihre Arbeit als „Parship" für Marken versteht, konnte durch ihre langjährige Erfahrung geballtes Wissen weitergeben. So lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur die objektive Konnotation einer Botschaft herauszuarbeiten, die unterschiedlichen Bedeutungen und Interpretation von Zeichen zu verstehen, sondern sind somit auch bestens gerüstet eine Botschaft richtig zu codieren, damit diese im Anschluss einwandfrei decodiert werden kann.

„Wie wichtig die Sprache der Symbole und Zeichen ist, wurde heute nochmals verdeutlicht. Durch den Semiotik-Workshop hat sich für mich eine neue Welt eröffnet, Dinge zu betrachten und zu analysieren“, reflektiert Magdalena Toyfl.

Jetzt teilen: