YO!TECH – Der Technikevent

YO!TECH – Der Technikevent | Copyright: Cox Orange / Roland Unger

Die FH St. Pölten war am 28. Jänner mit den Studiengängen Medientechnik und IT Security bei der YO!TECH in Wien vertreten.

Die Informationsveranstaltung für technische und naturwissenschaftliche Ausbildungen YO!TECH lockte am 28. Jänner rund 600 SchülerInnen in das Naturhistorische Museum. Technische Universitäten und Fachhochschulen standen im Fokus der Veranstaltung und wurden durch ihre Studierenden persönlich in Form von Projekten vorgestellt. OberstufenschülerInnen waren herzlich eingeladen die Studierenden über ihre Ausbildung und persönliche Erfahrungen zu befragen – und so möglicherweise ihren Traumberuf in der Technik zu entdecken. Vorträge zu neuen Berufsbildern und Technikthemen ergänzten die interaktiven Präsentationen.

Die FH St. Pölten war mit folgenden Präsentationen vertreten

  • CSI Smartphone - digitale Forensik auf mobilen Geräten (IT Security)
    Welche privaten Daten speichert das eigene Handy? Was merken sich Apps wie Facebook, Whatsapp und Co.? Gute Frage!
    Trotz Sicherheitsfunktionen auf Handys können Spezialisten sensible Daten etwa aus E-Mails, SMS und dem Adressbuch auslesen. Wir zeigen, welche Daten sich im Smartphone befinden, wie Spezialisten sie auswerten und geben dir die Möglichkeit das eigene Telefon zu analysieren.

  • Touch the past, Multitouch rocks (Medientechnik)
    Erkunde spielerisch die faszinierende prähistorische Kunst aus dem Valcamonica, einem Tal in Norditalien. In einem Studierendenprojekt wurden Fotos von Steinritzungen als das verwendet, was diese auch sind: Symbole und Piktogramme, die Geschichten erzählen. Diese Geschichten lassen sich auf einer großen berührungsempfindlichen Oberfläche gemeinsam erkunden.

Infos zur Veranstaltung: www.yo-tech.at
Hier geht's zum Videonachbericht: http://www.yo-tech.at/oberstufe/multimedia.html

Jetzt teilen: