2 min

Zukünftige Forscher*innen erproben neueste Technik

Science Academy: 19 Schüler*innen im Rahmen der Sommerblockwoche des Lehrgangs ‚Smart World‘ an unserer FH

Zukünftige Forscher*innen erproben neueste Technik
Die Schüler*innen der Science Academy während ihrer Exkursion
Copyright: Christoph Braun/FH St. Pölten

Die Science Academy Niederösterreich bietet Jugendlichen ab 14 Jahren die Möglichkeit, sich mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen und ist ein Format zur persönlichen Weiterentwicklung und zum Austausch. Mit verschiedenen Workshops und einer Exkursion schlossen die Teilnehmer*innen der Science Academy im Rahmen einer Blockwoche ihr zweites Semester ab.

Im Wintersemester hatten die Schüler*innen an unterschiedlichen Hochschulen Schnupperkurse zu den einzelnen Lehrgangsthemen. Im Sommersemester ging es an der FH St. Pölten mit dem Thema ‚Smart World‘ los. Die meisten der einmal monatlich stattfindenden Wochenendkurse fanden aufgrund der Corona-Situation online mit interaktiver Unterstützung per MS Teams statt.

Die ‚Smart World‘-Teilnehmer*innen beschäftigten sich bei uns mit folgenden Inhalten:

  • Einführung in die Programmierung mit Processing (Magdalena Boucher; noch vor Ort an der FH)
  • Spiele entwickeln mit Unity (Magdalena Boucher)
  • Websites erstellen mit HTML und CSS (Ramon Brullo)
  • Websites werden interaktiv mit Javascript (Lukas Ganster)
  • Usability, was ist das? (Stefanie Größbacher)
  • IT-Sicherheit (Martin Pirker)

Zwischen den Workshop-Terminen absolvierten die Teilnehmer*innen zusätzlich Online-Workshops der Khan Academy.

Sommerblockwoche vor Ort an der FH

Nachdem beinah das gesamte bisherige Semester online stattfand, konnten wir zur großen Freude aller die 19 Schüler*innen im Lehrgang ‚Smart World‘ von 6. bis 10. Juli bei uns vor Ort an der FH begrüßen. Aufgrund der aktuell geltenden Regeln zur Kontaktreduzierung teilten wir die Schüler*innen in zwei Gruppen auf. Sie waren täglich von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr bzw. am Freitag bis 16:00 Uhr vor Ort und freuten sich über das bunte Programm der Sommerblockwoche: 

Für die Sommerwoche wurden eigens Musterkoffer der Firma Loxone, eine Demo-Wand mit Smart-Home-Komponenten angeschafft, sowie Bausätze mit KNX Komponenten und RaspberryPi-Minicomputer. Die Teilnehmer*innen konnten diese selbstständig montieren und programmieren.

Tolle Workshops begeistern den wissenschaftlichen Nachwuchs

Klaus Temper konzipierte und organisierte die Workshops im Sommersemester sowie die Sommerblockwoche. Für die Exkursion zeigte sich Christoph Braun verantwortlich, der auch für nächstes Semester die Workshops zum Internet of Things (IoT) konzipiert.

Besonders freuen Organisator Klaus Temper die Reaktionen der Teilnehmer*innen: „Ich habe am Freitag zum Abschluss noch einmal ihnen gesprochen und sie waren total begeistert von den Inhalten und den Möglichkeiten bei uns“, so das positive Resümee. “Sie fanden es nur schade, dass es noch ein wenig dauert, bis sie bei uns ein Studium beginnen können“, so Temper.

Die weiteren Lehrgänge der Science Academy

Die 5 Lehrgänge der Science Academy Niederösterreich starteten im Wintersemester 2019/20 und dauern bis zum Sommer 2021. Es ist geplant, diese Lehrgänge ab Herbst 2021 erneut anzubieten. Die weiteren Lehrgänge bei der Science Academy werden zu den folgenden Themen von den genannten Institutionen organisiert:

Weitere News und Informationen rund um die Science Academy