MitarbeiterIn für Qualitätssicherung

Die Position ist im FH Service Hochschulentwicklung vakant.

Ihre Aufgaben

  • Eigenverantwortliche Umsetzung und Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der an der FH St. Pölten etablierten Prozesse zur Qualitätssicherung
  • Eigenständige Beiträge zur Weiterentwicklung der Qualitätssicherung unter Berücksichtigung von im internationalen Hochschulwesen etablierten Methoden und Standards
  • Zielgerichtete Integration von innovativen Entwicklungen im Kontext der Qualitätssicherung
  • Unterstützung des Kollegiums bei der Evaluierung des gesamten Lehrbetriebes
  • Unterstützung des Hochschulmanagements bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des gesamten Qualitätsmanagements
  • Eigenständige Erarbeitung von evidenzbasierten Handlungsempfehlungen für die zielgerichtete Weiterentwicklung der FH St. Pölten
  • Planung, Durchführung und Auswertung von qualitativen und quantitative Analysen der Tätigkeitsfelder Lehre, Forschung und Wissenstransfer
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Studienprogrammen und den damit einhergehenden internen und externen Genehmigungsverfahren

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss)
  • Erste Berufserfahrung an einer hochschulischen Einrichtung
  • Gute Kenntnisse der Prozesse im Hochschulbereich und der im Europäischen Hochschulraum definierten Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Kenntnisse der gängigen Methoden der hochschulischen Qualitätssicherung (Evaluierungsmethodik, Rankings, Kennzahlen in Forschung und Lehre etc.)
  • Erfahrung und Kenntnisse in der Anwendung qualitativer und quantitativer Methoden der Sozialforschung
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicheres und durchsetzungsstarkes Auftreten und Kommunikationsstärke
  • Eigeninitiative, analytisches Denkvermögen und Lösungsorientierung

Unser Angebot

Geboten wird Ihnen eine Anstellung (40 Wstd.) in einem dynamischen Umfeld einer aufstrebenden und leistungsorientierten Fachhochschule.

Für diese Position ist ein Gesamtgehalt ab brutto/mtl. € 2.450,00 (auf Basis 40 Wstd.) vorgesehen, Überzahlung ist unter Berücksichtigung der internen Gehaltsstruktur möglich. Die Ausübung dieser Tätigkeit ist auch für befähigte Personen mit einer Behinderung möglich.

Bewerbungsfrist: 18.02.2019

Jetzt bewerben

Jetzt teilen:

Haben Sie Fragen?

schliessen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!