St. Pölten University of Applied Sciences

MitarbeiterIn Qualitätsmanagement (Evaluation)

Die Position ist im FH-Service Qualitätsmanagement vakant.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption, Management und Betreuung von Evaluationsverfahren in allen Leistungsbereichen der FH
  • Zielgruppenspezifisches Reporting (Berichtslegung) und Installation von adäquaten Austauschformaten zu Evaluierungsergebnissen
  • Zentrale Koordination externer Befragungen und Rankings
  • Konzeption und ggf. Moderation von Beratungs- und Befragungsprojekten
  • Fachliche Unterstützung und Mitwirkung bei Audits/Zertifizierungen
  • Interne Beratungs- und Unterstützungsleistungen im Bereich Evaluation
  • Ausbau der Bereiche Maßnahmenbegleitung und Wirkungsmessung
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des FH-Service und im Besonderen des Evaluationssystems

Ihre Qualifikation

  • Hochschulabschluss, vorzugsweise in einer empirisch orientierten, sozialwissenschaftlichen Studienrichtung
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Anwendung qualitativer und quantitativer Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Berufserfahrung im Bereich der Evaluation und/oder des Qualitätsmanagements (idealerweise an Hochschuleinrichtungen)
  • Kenntnisse der Evaluierungsmethodik und -theorie
  • Erfahrungen mit gängiger Befragungs- und Statistiksoftware
  • Ausgeprägtes Zahlenverständnis und sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Idealerweise Weiterbildungen/Zusatzqualifikationen in den Bereichen Evaluation, Qualitätsmanagement und/oder Projektmanagement
  • Sicherer Umgang mit MS-Office und sehr gute Kenntnisse von MS-Excel im Besonderen
  • Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zu systematischem und selbstständigem Arbeiten
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz

Unser Angebot

Geboten wird Ihnen eine befristete Karenzvertretung mit 30 Wstd. für die Dauer von mind. 24 Monaten in einem dynamischen Umfeld einer aufstrebenden und leistungsorientierten Fachhochschule.

Als Mindestentgelt für diese Position sind brutto/mtl. € 2.400,- (auf Basis 40 Wstd.) vorgesehen. Überzahlung ist unter Berücksichtigung der internen Gehaltsstruktur möglich. Die Ausübung dieser Tätigkeit ist auch für qualifizierte Personen mit einer Behinderung möglich.

Bewerbungsfrist: 16.04.2017

Jetzt bewerben