Researcher Digital Inclusion (m/w/d, 30 h)

Diese Position ist im Department Soziales im Ilse-Arlt-Institut für Soziale Inklusionsforschung vakant.

Ihre Aufgaben

  • Sie übernehmen selbstständig Aufgaben in Forschungsprojekten, leiten Arbeitspakete oder kleinere Projekte am Ilse-Arlt-Institut für Soziale Inklusionsforschung und am Center for Digital Health and Social Innovation (CDHSI)
  • Sie tragen maßgeblich zur Projektakquise (Forschungsförderung, Auftragsforschung) bei
  • Sie veröffentlichen selbständig Papers und halten Vorträge im fachspezifischen Umfeld
  • Sie halten Lehrveranstaltungen und führen Lehrforschungsprojekte inkl. Betreuung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten in geringem Ausmaß durch
  • Sie arbeiten bei administrativen und organisatorischen Aufgaben des Departments mit

Ihr Angebot an uns

  • Abgeschlossenes Studium (mind. MA im Idealfall Post-Doc) in Sozial-, Geistes- und Kultur- oder Sozialarbeitswissenschaft
  • Nachgewiesene Forschungserfahrung und Bereitschaft zur Vertiefung in Themen der Digitalisierung, Technologieakzeptanz und User Involvement bzw. ethische Aspekte in der Technologieentwicklung
  • Erfahrung in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit wiss. Mitarbeiter*innen aus dem Bereich der IKT
  • Interesse an der Weiterentwicklung von KI, Sprachassistenz für die Verbesserung der Lebenssituation von alleinlebenden, älteren und von Exklusion betroffenen Menschen
  • Erfahrung in Lehr- und Publikationstätigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, Verlässlichkeit, eigenständiger Arbeitsstil sowie Teamfähigkeit

Unser Angebot an Sie

  • Langfristige Anstellung (30 h) in einem spannenden Arbeitsumfeld mit zahlreichen Benefits (wie z.B. flexible Arbeitszeiten, Gratisparkplatz, Weiterbildung, Gesundheitsförderung, etc.)
  • Eine neue flexible Arbeitswelt am Campus St. Pölten mit unterschiedlichsten Möglichkeiten zu Arbeiten (z.B. Remote Work, Creative Space, Bibliothek oder auch direkt in der Abteilung)
  • Ein Bruttojahresgehalt, das Ihre Qualifikation berücksichtigt: mind. 47.600,- (auf Basis 40 h)