Researcher Medien- und Kulturindustrie w/m/d (30-40 h)

Diese Position ist im Department Medien und digitale Technologien vakant.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen und leiten innovative Forschungsprojekte in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Medien- und Kulturindustrie, Medienregulierung/Governance/Politik, digitale Geschäftsmodelle, digitale Plattformen, Medientechnologien und KI, Technikfolgenabschätzung, Wissenschafts- und Technologiestudien
  • Sie verfassen selbständig Forschungsanträge
  • Sie kooperieren interdisziplinär mit anderen Forschungsgruppen am ICMT (Institute for Creative Media Technologies)
  • Sie veröffentlichen selbständig wissenschaftliche Arbeiten und halten wissenschaftliche Vorträge
  • Sie übernehmen in geringem Umfang Lehraufgaben

Ihr Angebot an uns

  • Abgeschlossene Promotion in Kommunikationswissenschaften oder vergleichbaren sozialwissenschaftlichen Studien
  • Hervorragende Kenntnisse in einer oder mehreren Theorien aus den oben genannten Forschungsbereichen
  • Fundierte Kenntnisse in quantitativen u. qualitativen Forschungsmethoden und entsprechenden Softwarelösungen
  • Erfahrung in der Projektakquise und im Projektmanagement
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Vorerfahrungen im Bereich Gender & Diversity Mainstreaming sind ein Plus

Unser Angebot an Sie

  • Langfristige Anstellung (30-40 h) in einem innovativen und international ausgerichteten Umfeld mit spannenden und herausfordernden interdisziplinären Forschungsprojekten
  • Zahlreiche Benefits wie flexible Arbeitszeiten, Remote Work, Gratisparkplatz, Weiterbildung, etc.
  • Für diese Position ist ein Jahresbruttogehalt von mind. € 49.000,- auf Vollzeitbasis vorgesehen, die Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von der beruflichen Qualifikation und Erfahrung ist gegeben (Keine Überstundenpauschale oder All-In)
  • Mehr Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite