Bewerbung

Master Studiengang Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen

Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss des Bachelorstudiums „Bahntechnologie und Mobilität“ oder
  • Abschluss eines gleichwertigen, mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Fachhochschule oder Universität, wie etwa Bauingenieurswesen, Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement oder Intelligente Verkehrssysteme.
    Durch den stark eisenbahnspezifischen Charakter des gegenständlichen Studiengangs ist grundsätzlich eine eisenbahnbetriebliche Grundausbildung für eine erfolgreiche Absolvierung des Master Studiengangs notwendig. Seitens der Studiengangsleitung wird die Feststellung der Gleichwertigkeit daher grundsätzlich mit der Auflage von Prüfungen verbunden, die während des jeweiligen Masterstudiums abzulegen sind. Zur Erfüllung dieser Auflagen wird ein standardisierter Brückenkurs angeboten, der großteils in Fernlehre zu absolvieren ist. Der Kenntnisnachweis in Form eines Assessment Centers mit schriftlichem und mündlichem Leistungsnachweis zu erbringen.
  • Ein Mindestumfang des fachlichen Wissens in Kernfachbereichen ist nachzuweisen, ggf. gibt es Zusatzprüfungen.

Aufnahmeverfahren

Für das Auswahlverfahren werden ausschließlich leistungsbezogene Kriterien herangezogen, die auch Grundlage für die Reihungsliste sind:

  • Bewerbung inkl. strukturiertem Motivationsschreiben und Lebenslauf
  • Zeugnis des Hochschulabschlusses, Semesterzeugnisse
  • Beurteilung der Abschlussarbeit
  • Persönliches Aufnahmegespräch mit der Studiengangsleitung
  • Prüfung von fachspezifischen Vorkenntnissen

Mehr zum Thema Aufnahme und Bewerbung erfahren Sie in diesem Video.

Bewerbungsfrist

17.06.2019

Aufnahmetermine

nach Vereinbarung

Bewerbung

Die Online-Bewerbung ist ab Mitte Oktober 2018 möglich.

Studieren für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Es wird versucht das Aufnahmeverfahren nach Rücksprache mit der Studiengangsleitung (bzw. Gender- & DiversitybeauftragteN) besonderen Bedürfnissen bestmöglich anzupassen. Hier wird gebeten, frühzeitig in Kontakt zu treten, damit eine individuelle Lösung gefunden werden kann. Nach einem persönlichen Gespräch wird auch versucht, den Studienalltag zu adaptieren. Lehrende sowie das Personal der FH werden informiert und eingebunden, um ein barrierefreies Studium zu ermöglichen.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus und Study Center