Europäische Bahnsysteme MSc

Weiterbildungslehrgang

Weitere Studienangebote aus dem Department

Bahntechnologie & Mobilität

Vernetzt denken – Cross Border studieren

In einem europaweit einzigartigen, trinationalen Setting (D-A-CH) werden bei den Teilnehmenden bereits vorhandene Berufserfahrungen im Bahnwesen zu länderübergreifenden Kompetenzen weiterentwickelt. Erfahrene Mitarbeiter*innen von Bahnunternehmen, aus der Industrie und von Behörden erarbeiten gemeinsam mit hochqualifizierten Dozenten neue Sichtweisen, die sie zu Führungskräften qualifizieren.

Der internationale Masterlehrgang ist ein Weiterbildungsangebot der Fachhochschulen Erfurt, St. Pölten und ZHAW Winterthur. Er ist berufsbegleitend konzipiert und wird mit einem Joint-Degree (MSc) abgeschlossen. Präsenzwochen an den drei Standorten St. Pölten, Erfurt und Winterthur wechseln mit Selbstlernphasen und Projektarbeiten ab. Eine eigenverantwortlich geplante und durchgeführte Exkursion in das nicht-deutschsprachige Ausland verstärkt den internationalen Bezug.

Zielgruppe

  • Absolvent*innen der beteiligten Hochschulen St. Pölten, Erfurt und Winterthur (ZHAW)
  • Mitarbeiter*innen aus Unternehmen und Behörden des Bahnwesens mit mindestens zweijähriger qualifizierter Berufserfahrung
  • Absolvent*innen anderer Hochschulen mit guten Deutschkenntnissen

Der internationale Masterlehrgang ist ein Weiterbildungsangebot der FH Erfurt (D), der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Winterthur, CH) und der FH St. Pölten.

Wohnmöglichkeiten in St. Pölten

St. Pölten bietet in unmittelbarer Nähe zum FH Campus zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten.

Bahn ist Zukunft

Lesen Sie im Online-Magazin alles über die Bahntechnologie-Studiengänge an der FH St. Pölten.

Events

News

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Privacy Policy und den Terms of Service von Google.

Campus und Study Center