Bewerbung

Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege

Zugangsvoraussetzungen

Für den Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege werden zwei Gruppen von BewerberInnen unterschieden:

Detaillierte Aufstellung der Zugangsvoraussetzungen für den Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege

Spartenspezifische Voraussetzungen

  • Die zur Erfüllung der Berufspflichten nötige gesundheitliche Eignung
    Nach erfolgter Zusage einzureichen: Immunitätsnachweis (gemäß Impfempfehlung des Bundesministeriums für Gesundheit) und Nachweis der gesundheitlichen Eignung 
  • Unbescholtenheit
    Nach erfolgter Zusage einzureichen: Strafregisterbescheinigung; zu Beginn des Studiums nicht älter als drei Monate
  • Erste-Hilfe-Kurs im Mindestumfang von 16 UE (AUVA-tauglich)
    Nach erfolgter Zusage einzureichen: Kursnachweis einer Einrichtung des Österreichischen Rettungswesens; zu Beginn des Studiums nicht älter als ein Jahr
  • Unterrichtssprache ist Deutsch
    Sprachnachweis vor Beginn des Studiums zu erbringen

Aufnahmeverfahren

Das Aufnahmeverfahren ist mehrstufig:

  • Stufe 1: computergestützter, bildungsneutraler Test
  • Stufe 2: Überprüfung der berufsspezifischen Eignung
  • Stufe 3: strukturiertes persönliches Aufnahmegespräch

Aufnahmetermine

  • Stufe 1: 06.08.2018
  • Stufe 2/3: 09.08.– 10.08.2018

Bewerbungsfrist

02.07.–29.07.2018 (für Restplätze)

Bewerbung

Bitte bereiten Sie für die Online Bewerbung folgende Dokumente vor:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Reisepass
  • Letztes aktuelles Jahreszeugnis (bei Absolvierung der Reifeprüfung) bzw.
  • Nachweise der bereits abgelegten Teilprüfungen oder Anmeldebestätigung für noch offene Teilprüfungen (bei Absolvierung der Berufsreife-/Studienberechtigungsprüfung)
  • Sofern bereits vorhanden:
    • Vollständiges Zeugnis der Reifeprüfung/Berufsreifeprüfung bzw.
    • vollständiges Zeugnis der Studienberechtigungsprüfung bzw.
    • vollständiges Abschlusszeugnis inkl. Nachweis der facheinschlägigen Zusatzprüfung

Bitte achten Sie auf die Lesbarkeit und Vollständigkeit (umfasst alle Seiten) der Dokumente.

Studieren für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Es wird versucht, das Aufnahmeverfahren nach Rücksprache mit der Studiengangsleitung (bzw. Gender- & DiversitybeauftragteN) besonderen Bedürfnissen bestmöglich anzupassen. Hier wird gebeten, frühzeitig in Kontakt zu treten, damit eine individuelle Lösung gefunden werden kann. Nach einem persönlichen Gespräch wird auch versucht, den Studienalltag zu adaptieren. Lehrende sowie das Personal der FH werden informiert und eingebunden, um ein barrierefreies Studium zu ermöglichen.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus und Study Center