Wir „Rücken“ Sie zurecht!

#Physiotherapie (BA) #Studierenden-Projekt

Arbeitsmedizinisch-physiotherapeutisches Projekt zum Thema dynamisch richtiges Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Romana Bichler, PT, MAS
  • Externe MitarbeiterInnen:
    StudentInnen des Studiengangs Physiotherapie:
    Roith Peter
    Schuster Melanie
    Sikora Philipp
    Smrz Christoph
  • Laufzeit:
    01.10.201130.06.2012
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Einleitung

Sitzen führt vor allem in Verbindung mit Bildschirmarbeit und bei schlaffer Körperhaltung zu einer Hyperkyphosierung der Brustwirbelsäule (Rundrücken) sowie zu einer Protraktion der Schultern. Dies können auslösende Faktoren für rezidivierende Schulter-Nacken-Schmerzen sein. Ein Großteil unserer Berufe wird in sitzender Position ausgeübt. Die Erfindung und Benutzung von Sitzmöbeln ist evolutionär betrachtet eine sehr junge „Errungenschaft“, sodass sich der menschliche Körper und sein aktiver und passiver Bewegungsapparat noch nicht entsprechend anpassen konnte. Es kommt durch das lange Sitzen zu Über- und Unterforderung verschiedener Strukturen, was als Ursache für verschiedene Schmerzzustände gesehen werden kann. Es bestehen bereits Empfehlungen für rückengerechtes Sitzen. Als wichtig wird dabei ein kontinuierlicher Wechsel zwischen Be- und Entlastung der Bandscheiben erachtet, um die Bandscheibenernährung durch die wechselnde Druckverteilung zu gewährleisten. Verschiedene Sitzpositionen bzw. der Einsatz dynamischer Sitzhilfen können diese notwendigen Bewegungen im sitzenden Alltag unterstützen.

Zielsetzung

Das Projekt soll die Wichtigkeit des Themas Wirbelsäule, richtig Sitzen und Bewegung praktisch in den Arbeitsalltag der MitarbeiterInnen der Fachhochschule St. Pölten integrieren und die Eigenverantwortung der Mitarbeit für ihre „Rückengesundheit“ fördern.