Bewerbung

Master Studiengang Digital Healthcare

Zugangsvoraussetzungen

Allgemein

  • abgeschlossenes Bachelorstudium oder
  • abgeschlossenes, gleichwertiges Studium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung im Ausmaß von mindestens 180 ECTS und sechs Semestern
  • Außerdem Nachweis der erworbenen Zugangsvoraussetzungen für das vorangegangene akademische Studium (Allgemeine Universitätsreife, Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung, Zusatzprüfungen Lehre)

Studieren für AbsolventInnen aus der Technik

Studienberechtigt sind AbsolventInnen der Technik (Technology Experts) aus den Bereichen Medien- oder Informations- und Kommunikationstechnologien. Folgende Studienrichtungen werden beispielhaft als facheinschlägig angesehen: Medientechnik, Medieninformatik, Medizininformatik, Informatik, Smart Engineering, Software Engineering, IT Security, Mediendesign, Elektrotechnik, Mechatronik, etc.

Das Vorstudium muss Inhalte im Bereich „Fundamentals in Healthcare Technologies“ im Ausmaß von mindestens 15 ECTS mit Bachelorabschluss oder höher nachweisen, um für die Zulassung als facheinschlägig zu gelten. Eine individuelle Prüfung ist möglich.

Studieren für AbsolventInnen aus der Gesundheit

Studienberechtigt sind AbsolventInnen der Gesundheit (Health Experts) aus medizinisch-technischen Diensten, dem gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege sowie verwandten Bereichen. Folgende Studienrichtungen werden beispielhaft als facheinschlägig angesehen: Radiologietechnologie, Physiotherapie, Ergotherapie, Diätologie, Gesundheits- und Krankenpflege, Biomedizinische Analytik, Medizintechnik, Sportwissenschaft, Humanmedizin, etc.

Das Vorstudium muss Inhalte im Bereich „Fundamentals in Medical Issues“ im Ausmaß von mindestens 15 ECTS mit Bachelorabschluss oder höher nachweisen, um für die Zulassung als facheinschlägig zu gelten. Eine individuelle Prüfung ist möglich.

Weitere Kenntnisse

  • Zusätzlich ist ein Erste Hilfe Kurs im Ausmaß von 16 Stunden erforderlich. Das Ausstellungsdatum darf nicht länger als fünf Jahre zurück liegen. Andernfalls ist eine Nachschulung von mindestens vier Stunden erforderlich. Der Nachweis muss spätestens zum Antritt des Studiums erbracht werden.
  • sehr gute Englischkenntnisse erforderlich

Aufnahmeverfahren

Erforderliche Dokumente

  • Lebenslauf mit Foto
  • gültiger Reisepass
  • Abschlusszeugnis bzw. Reifeprüfungszeugnis bzw. der Nachweis der Studienberechtigungsprüfung bzw. Nachweis der facheinschlägigen Zusatzprüfung
  • Abschlusszeugnis des Bachelor-, Diplomstudiums oder der Akademie
  • Motivationsschreiben (deutsch oder englisch)
  • Leistungsnachweis (Sammelzeugnisse o. ä.) der absolvierten Lehrveranstaltungen
  • Projektvorschlag bzw. -idee im fachspezifischen Umfeld von Digital Healthcare in englischer Sprache (Umfang: ½ bis 1 A4 Seite, max. 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) und Leistungsnachweise für die zwei zuletzt abgeschlossenen Semester

Ablauf

Es erfolgt zunächst eine Bewertung der BewerberInnen durch die Studiengangsleitung aufgrund der vorgelegten Bewerbungsunterlagen. Geeignete BewerberInnen werden zu einem Aufnahmegespräch, welches mit einem/einer fachverantwortlichen FH-DozentIn sowohl in Deutsch als auch Englisch geführt wird, eingeladen. Die Reihung für die Vergabe der Studienplätze erfolgt ausschließlich nach leistungsbezogenen Kriterien und ergibt sich aus dem Ergebnis des persönlichen Aufnahmegesprächs und den vorgelegten Bewerbungsunterlagen.

Mehr über das Aufnahmeverfahren erfahren Sie in diesem Video.

Bewerbungsfrist

21.06.2019

Aufnahmetermine

nach Vereinbarung

Bewerbung

Die Online-Bewerbung ist ab Mitte Oktober 2018 möglich.

Studieren für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Es wird versucht das Aufnahmeverfahren nach Rücksprache mit der Studiengangsleitung (bzw. Gender- & DiversitybeauftragteN) besonderen Bedürfnissen bestmöglich anzupassen. Hier wird gebeten, frühzeitig in Kontakt zu treten, damit eine individuelle Lösung gefunden werden kann. Nach einem persönlichen Gespräch wird auch versucht, den Studienalltag zu adaptieren. Lehrende sowie das Personal der FH werden informiert und eingebunden, um ein barrierefreies Studium zu ermöglichen.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus und Study Center